ThesupplementGuide.de – Informationen, Produkttests und die besten Preise

Nahrungsmittelergänzungen sind unterschiedliche Lebensmittel, die verwendet werden, um die übliche Ernährung zu ergänzen. Ergänzt werden z.B. Proteine, Kohlenhydrate, Fett, Mineralien und Vitamine. Unter anderem machen Personen davon Gebrauch, die durch Lebensmittel nicht ausreichend aufnehmen. Dies betrifft insbesondere auch Sportler und Bodybuilder, die aufgrund ihres harten Trainings einen weitaus höheren Bedarf an Proteinen und gewissen Mineralien haben. Des Weiteren können gewisse Ergänzungsmittel dazu angewendet werden, Gewicht zuzunehmen oder auch zu verlieren.

Es gibt unglaublich viele verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, da diese für viele unterschiedliche Dinge angewendet werden, aber auf dieser Seite werden wir uns hauptsächlich auf dein Training und den Muskelaufbau fokussieren. Dies schließt jedoch nicht aus, dass wir auch die anderen Themen anschneiden werden. Das Anliegen von ThesupplementGuide.de ist es, dir einen vollständigen Überblick bzgl. Nahrungsergänzungsmitteln zu geben.

Es ist wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass Nahrungsergänzungsmittel in erster Linie eine Ergänzung zu deiner üblichen Ernährung darstellen. Dies beinhaltet unter anderem, dass man weder seine üblichen Mahlzeiten noch seine Essgewohnheiten ändern sollte, wenn diese bereits gut sind. Zum Beispiel kannst du zu deiner normalen Ernährung nach Bedarf einen Proteinshake oder ähnliches trinken, um deinen Muskelaufbau unterstützend aufzubauen.

Was sollte man beachten bevor man Nahrungsergänzungsmittel kauft?

Auf dem Markt gibt es heutzutage so viele unterschiedliche Sorten an Nahrungsergänzungsmitteln wie Sand am Meer. Dies macht es schwer, zu entscheiden, was gut ist, was die Unterschiede sind und zu herauszufinden, ob diese wirklich funktionieren. Wir werden dir auf dieser Seite durch den Dschungel der unterschiedlichen Sorten, Hersteller und Verkäufer helfen. Wir listen Inhaltsstoffe, Beliebtheit, Rezensionen und Preise, um dir bei der Orientierung zu helfen, wenn du dich dazu entscheidest, Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen. Die richtigen Produkte helfen dir bei deinem Training. Doch brauchst du dich deshalb nicht stressen, unsere Tipps, Informationen und Empfehlungen werden dir helfen, das richtige Produkt für dich zu finden. Auch den besten Preis für dein Produkt wirst du hier finden.

Beachte stets die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, was die tägliche Dosis von Nahrungsergänzungsmitteln betrifft.

Welches sind die besten Nahrungsergänzungsmittel?

Da es viele verschiedene Trainingsformen gibt und jeder menschliche Körper einzigartig ist, ist dies eine sehr individuelle Sache, was zu dem eigenen Training am besten passt. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass vor einer Trainingseinheit eine Art der Leistungssteigerung oder PWO (pre-workout) angewendet werden kann. Während derselben Trainingseinheit kann extra Energie in Form eines Sportgetränks oder BCAA benötigt werden. Nach der Trainingseinheit beginnt der Körper, deine Muskeln aufzubauen und da braucht es außer Ruhe auch Proteine, damit deine Muskeln wachsen können. Hier können Proteinpulver oder ein Proteinriegel nützlich sein. Anstatt dich also zu fragen, welches das beste Nahrungsergänzungsmittel ist, solltest du dich eher fragen, welches am besten für dich und deinen Körper geeignet ist. Du solltest dir außerdem darüber im Klaren sein, nach was genau du suchst. Bist du auf den Preis fokussiert oder zählt für dich nur die Qualität? Ein guter Anfang, bevor man sich für eine Preisklasse entscheidet, ist es, die tatsächlichen Unterschiede zwischen den Produkten in verschiedenen Preisklassen auszumachen.

Nehmen wir an, du hast zwei gleichwertige Produkte, die sich aber signifikant im Preis unterscheiden. Da erwartest du natürlich, dass du für das teurere Produkt auch mehr Leistung erhältst. Doch was Nahrungsergänzungsmittel betrifft, muss ein teureres Produkt nicht unbedingt bedeuten, dass es auch besser ist als die günstigere Alternative. Denn wie wir alle wissen, wird der Preis nicht nur durch den Inhalt in der Dose bestimmt. Genauso wie bei Kleidung und vielen anderen Waren, hat der Markt hierbei eine große Bedeutung. Manche Marken versuchen vielleicht mit einem höheren Preis, eine hohe Qualität zu suggerieren, obwohl der Inhalt überhaupt nicht besonders ist. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass du generell die Inhaltsstoffe studieren solltest, bevor du ein Nahrungsergänzungsmittel kaufst. Eine günstige Variante eines Ergänzungsmittels kann genauso gut sein wie eine teurere. In manchen Fällen kann sogar eine günstige Alternative besser sein.

Neben Proteinpulver, das vornehmlich darauf abzielt, den Muskelaufbau zu unterstützen, gibt es andere Produkte, die helfen, Gewicht zu verlieren. Ebenso ist es Personen möglich, einen Mangel an Vitaminen oder Mineralien mit Hilfe unterschiedlicher Vitamin- und Mineralien-Ergänzungsmitteln zu kompensieren, die sich schwer damit tun, den täglichen Bedarf allein durch die übliche Nahrung zu decken. Darüber hinaus gibt es Ergänzungsmittel, die sowohl Proteine als auch Vitamine/ Mineralien beinhalten. Ein Beispiel dafür ist Chlorella. Mit anderen Worten: Magnesiummangel kann mit Hilfe einem Magnesium-Ergänzungsmittel ausgeglichen werden, genauso wie Chrom-Ergänzungsmittel dabei hilft, einen Mangel an Chrom zu kompensieren. Außerdem gibt es Ergänzungsmittel, die Symptome wie Stress, Müdigkeit, Gelenkschmerzen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen lindern.

Nahrungsmittelergänzungen bei Krafttraining

Eines der häufigsten Anwendungsfelder für Nahrungsergänzungsmittel ist das Krafttraining. Der Grund dafür ist einfach: Will man seine Muskeln aufbauen, benötigt der Körper zusätzliche Nahrung, unter anderem in Form von Proteinen. Um diese zusätzlichen Proteine einzunehmen, nutzen viele Protein-Ergänzungsmittel. Anstatt man also 7-Mal am Tag kochen muss, können einzelne Mahlzeiten mittels einem Protein-Ergänzungsmittel ersetzt werden, was deutlich Zeit spart. Krafttraining soll einem wahrscheinlich auch dabei helfen, seine Oberfläche zu vergrößern. Man will „großwerden“, wie es so schön heißt. Hierbei werden nicht nur Proteine, sondern auch eine größere Kalorienzufuhr benötigt. Doch für manche Menschen kann es schwierig sein, dies zu erreichen, weil sie es nicht schaffen, ausreichend zu essen. Sie sind ganz einfach satt.

In diesem Fall kann es eine nützliche Lösung sein, Weight Gainer oder ähnliches anzuwenden. Weight Gainer gibt es üblicherweise in Pulverform, das mit Wasser oder Milch verdünnt wird. Weight Gainer enthält unter anderem Kohlenhydrate und Proteine und wird verwendet, um die Kalorienzufuhr zu erhöhen. Das Praktische ist hierbei, dass man einfach einen Shake mit Weight Gainer trinken kann, sobald man merkt, dass der Magen wieder neue Nahrung aufnehmen kann. Es ist also deutlich einfacher, einen Shake zu trinken, anstatt eine Mahlzeit mit Hähnchen und Reis zuzubereiten. Doch viele Personen trainieren mit dem Ziel, Gewicht zu verlieren und streben demnach nach einer effektiven Fettverbrennung. Auch hierfür gibt es viele verschiedene Produkte. Schlussendlich ist festzuhalten, dass Nahrungsergänzungsmittel nicht auf Proteine begrenzt sind, sondern in vielen verschiedenen Formen und Typen vorhanden sind und genauso viele verschiedene Inhaltsstoffe beinhalten.

Denke daran, die Regeln für Nahrungsergänzung und Doping zu checken, falls du im Profisport trainierst.

Was ist der Unterschied zwischen Nahrungsergänzung und Gesundheitskost?

Der größte Unterschied zwischen Nahrungsergänzung und Gesundheitskost ist der Zweck der Einnahme. Nahrungsergänzungsmittel werden üblicherweise von Menschen eingenommen, die entweder Gewicht zu- oder abnehmen wollen, während Gesundheitskost eher eingenommen wird, um möglichst viele gesunde und nützliche Dinge einzunehmen. Des Weiteren handelt es sich bei Gesundheitskost immer öfter um spezielle Naturprodukte, die in der gewöhnlichen Nahrung nicht vorhanden sind. Ein Beispiel dafür kann Acaipulver sein. Dieses stammt von einer ziemlich ungewöhnlichen Beere, enthält aber eine Vielzahl an nützlichen Inhaltsstoffen.

Ein anderes beliebtes Gesundheitskostpulver ist das Hagenbutterpulver. Seine Popularität hängt mit seinem hohen Anteil an C-Vitamin zusammen, das sich als gesundheitsfördernd für die Gelenke gezeigt hat. Außerdem zeigen wissenschaftliche Studien, dass es dabei hilft, den Cholesterinspiegel beim Menschen zu senken.

Auch vor Sonnenstrahlen gibt es in Form von Gesundheitskost „Schutz“. Beta-Carotin hilft dir einerseits, dich zu bräunen, aber lindert auch das Risiko für Sonnenallergien. So kann Beta-Carotin Menschen helfen, die es schwieriger haben, braun zu werden und stattdessen Rötungen und Ausschlag bekommen.