Proteinpulver

Wie haben wir die Proteinpulver in unserer Liste ausgesucht?

Sämtliche Proteinpulver aus dieser Liste haben sehr gute Qualität. Sie kommen von guten Herstellern, sind gut schmeckend und haben eine gute Konsistenz. Ausserdem haben wir externe Bewertungen und Beurteilungen angeschaut. Im Endeffekt ist auch der Preis von Bedeutung.

Über Proteinpulver

Damit Sie als trainierende Person, sich gut erholen können und ihren Muskelaufbau maximieren können, ist es notwendig, dass Sie Protein zu sich nehmen. Protein natürlich zu sich nehmen, macht man durch Speise, die natürlicherweise nahrungsreich und variiert sein soll, um das ganze Spektrum von Nährstoffen aufzunehmen. Aber um wirklich das meiste aus ihrem Training herauszuholen, ist es leichter, wenn man genug Proteine mit Proteinpulver zu sich nimmt.

Verschiedene Proteinpulvertypen

Um ein möglichst qualitatives Pulver anzuwenden, sollten Sie verschiedene Varianten vergleichen und über den Inhalt lernen. Oft hängen Preis und Qualität zusammen genau wie mit vielen anderen Sachen. Die billigeren beinhalten meist viel Zucker und Fett und relativ wenig Protein, was ihnen nicht das erwartete Resultat gibt.

Lesen Sie darum das Inhaltsverzeichnis genau durch, bevor Sie zuschlagen und wählen Sie nur Produkte, mit mindestens 80 Gramm Protein pro 100 Gramm. Sie sollten sich auch überlegen, was Sie eigentlich bei der Proteineinnahme herausholen wollen. Verschiedene Proteinpulver haben nämlich verschiedene Effekte. Wählen Sie eine Variante, die gut mit Ihren Zielen und Ihrem Trainingstyp passt. Es gibt mehrere unterschiedliche Varianten von Proteinzusätzen, mit unterschiedlichen Proteinquellen. Welche Quelle Sie wählen, hängt einfach von Ihrer Lebenssituation und was Sie bevorzugen ab. Über die üblichen Proteinpulver hinaus, gibt es ebenfalls Varianten wie Chlorella und Spirulina.

Molkenprotein

Die gewöhnlichste Form von Protein ist ganz sicher die, die aus Molke hergestellt wird, auf Englisch «Whey» genannt. Molkenprotein kommt aus Kuhmilch und macht etwa ein Fünftel ihres Proteins aus. Kasein mach die restlichen vier Fünftel in der Milch aus. Die Molke ist das Restprodukt, das bei der Produktion von Käse übrigbleibt.

In Käse, der aus Milch hergestellt wurde, wird eine Enzymmischung hineingemischt, namens Lab. Das Lab trennt das Milchfett und das Kasein von der Molke. Um verschiedene Ebenen von Protein hervorzuholen, kann man später die Molke trocken und filtern. Molke wird von dem Körper schnell aufgenommen, was ein grosser Faktor für die Popularität ist. Auf diese Weise wird die Aminosäurekonzentration nach dem Training im Blut schnell gesteigert und man kann bei dem Wiederaufbauprozess so viel wie möglich wieder loswerden.

Ein Molkenprotein, welches viele Verkäufer anbieten ist Whey 100. Es ist ein Sammelbegriff für eine spezielle Art von Pulver, die aus Molkenprotein bestehend ist. Die reinsten Zuschüsse dieser Art haben einen Proteingehalt von etwa 90%. Diese passen besonders gut für die, die wirklich ihre Kalorien auf beste Weise anwenden wollen und so viel Protein wie möglich zu sich nehmen wollen.

Kaseinprotein

Genau wie Molkenprotein gewinnt man Kasein aus der Milch der Kuh. Der einzige Unterschied ist, dass man in diesem Pulver das Kasein anstelle von der Molke nimmt. Diese Art von Ergänzungsmittel nimmt man, vor dem man schlafen geht, weil es langsamer als Molkenprotein aufgenommen wird. Der langsame Aufnahmeprozess trägt auch dazu bei, dass man sich länger satt fühlt.

Eierprotein

Auf Englisch heisst Eierproteinpulver «Egg White Protein Powder» und das ist auch genau was es ist – ein Proteinzuschuss, der Eiweiss enthält. Es macht, dass es im Prinzip keine Kohlhydraten und kein Fett enthält. Es ist auch eine gute Alternative für Leute, die gegen Laktose allergisch sind und für die, die variieren wollen und eine neue Proteinquelle ausprobieren wollen.

Isolat Protein

Isolat trägt einem Reinigungsprozess bei und kann in verschiedenen Typen von Proteinpulvern benutzt werden. Das meist vorkommende ist jedoch das Molkenproteinisolat. Das Isolat gibt ein besonders reines Molkenpulver mit einem hohen Proteingehalt.

Ein Isolat beinhaltet fast keine Kohlhydraten und kein Fett und weil es im Prinzip ganz laktosefrei ist, funktioniert es ausgezeichnet für die mit Laktoseintoleranz. Die Reinheit macht, dass es schnell von dem Körper aufgenommen wird und der einzige Nachteil ist, dass es etwas teurer ist. Das kommt, weil es mit avancierten Prozessen hegestellt wird.

Rindfleischprotein

Dieser Typ von Pulver, mit Rindfleischprotein, ist neu auf dem Markt. Es ist wie der Name schon andeutet auf Rindfleisch basiert und hat Vorteile wie ein kompletter Aminosäureprofil samt einer hohen Biozugänglichkeit. Das Rindsprotein hat ausserdem ein natürlich hoher konzentrierter Inhalt von BCAA und Kreatin. Auch das ist eine gute Alternative für die mit Laktoseintoleranz, weil es keine Laktose beinhaltet. Falls Sie Magenprobleme aufgrund eines Molkenproteins haben, kann dieses Protein auch eine gute Variante sein. Die Preise variieren aber es ist nicht so teuer wie man vielleicht glauben kann.

Mischprotein

Zu dieser Variante gehören mehrere Proteinquellen, genau wie der Name es verrät. Dies, um einen mehr angepassten Effekt zu erreichen. Eine genau ausgeformte Mischung aus Kasein und Molke ist das gewöhnlichste Mischprotein. Das Kasein hat einen langsamen Aufnahmeprozess und die Molke ist schnell, was einen längeren Aufnahmeprozess gibt.

Dieses ist aber nicht das einzige zugängliche Mischprotein, sondern es gibt eine Menge verschiedener Mischungen. Passen Sie vor allzu avancierten Mischungen auf mit zu vielen Proteinquellen, die manchmal als Verkaufstrick des Verkäufers wirken können. Das wichtigste ist, dass Sie immer das Inhaltsverzeichnis lesen, damit Sie das aus dem Produkt herausbekommen, was Sie wollen. Finden Sie ein Proteinpulver, das Sie mögen.

1. Core Whey Protein

Auf dem ersten Platz der Proteinpulver haben wir Core Whey Protein gewählt. Es ist ein Proteinpulver bestehend aus Molke das es in einer Menge verschiedener Geschmäcke gibt und ein starker Fokus darauf gibt, schwedische Rohwaren zu benutzen – aber es gibt viele andere Gründe, warum Core Whey unsere Liste toppt.

Viele leckere Geschmäcke

Das, was unvermeidlich als erstes an Core Whey Protein lockt ist, dass es das Pulver in so vielen verschiedenen Geschmäcken gibt. Wie wäre es mit einem Erdbeer-Milkshake, Banana-Split mit Schokolade oder Zimtschnecke? An Weihnachten gibt es auch den Geschmack von «Lussebullar» oder Lebkuchen. Vielleicht kann jemand denken, dass es etwas zu extrem wird, wenn man Milkshake-ähnliche Getränke beim Training trinkt, aber man kann auch dem morgendlichen Haferbrei oder dem Joghurt Geschmack geben.

Wer ein möglichst reines Proteinpulver haben will und auch Süssungsmittel vermeiden will, kann sich ausserdem darüber freuen, dass es Core Whey Protein auch in einer neutralen, ungesüssten Variante gibt.

Molke und BCAA

Das Protein in Core Whey Protein ist Molkenprotein, welches direkt von der Milch kommt. Der Proteingehalt in diesem Pulver ist hoch (jede Portion hat 25g) und in der Molke gibt es alle essenziellen Aminosäuren, die der Körper braucht, beim Training nicht weniger. Viele die trainieren, ergänzen noch mit BCAA, aber in Molke gibt es das schon, welches es zu einer grossen Ernährungsergänzung macht. Dazu beinhaltet Molke ein relativ niedriger Laktosegehalt, aber das bedeutet, dass oft Süssungsmittel für den Geschmack zugesetzt werden.

Milch von schwedischen Höfen

Core Whey Protein hat grossen Wert darauf gelegt, dass ihre Produkte so lokal wie möglich produziert werden. Darum wird meist Milch von schwedischen Kühen benutzt, um das Proteinpulver herzustellen. Es passiert aber, dass der Zugang zu schwedischer Milch begrenzt ist und dann wendet sich das Unternehmen zuerst an ein anderes nordisches Land und später an das übrige Europa.

2. 100% Whey Gold Standard

Auf dem zweiten Platz in dieser Liste haben wir Whey Gold Standard platziert. Es ist ein unermesslich populäres Proteinpulver aus Molke – es ist eines der meistverkauften Proteinpulver – welches in sehr kleinen Bestandteilen zersetzt wird, um es dem Körper leichter zu machen, das Protein aufzunehmen.

Proteinpulver von hoher Qualität

Wenn ein Proteinpulver avanciert genannt werden kann, dann passt diese Auszeichnung dem 100% Whey Gold Standard am besten – Es ist nämlich ein sehr avanciertes Proteinpulver. Die Molke wurde raffiniert damit der Proteingehalt so hoch wie möglich ist und in 100% Whey Gold Standard gibt es einen Proteingehalt von ganzen 79%. Das bedeutet, dass unter anderem Laktose und Cholesterol, welche in Molke vorkommen, in grössten Mengen weggefiltert wurden. Danach wurden die Aminosäuren des Proteinpulvers in noch kleinere Bestandsteile zerlegt, namens Peptide, damit der Körper so viel Protein wie möglich und ausserdem so effektiv wie es geht. Alles damit Sie Muskeln so quick wie möglich aufbauen und reparieren können.

Der Preis reflektiert die Qualität

Der Aufmerksame sieht, dass der Preis für 100% Whey Gold Standard relativ hoch ist im Vergleich zu den Konkurrenten. Die Erklärung sieht man in der Rubik oben. Die hochtechnologischen Prozesse, die es braucht, um das Proteinpulver leicht verdaulich zu machen und ihm einen hohen Proteingehalt zu geben, schiessen die Produktionskosten natürlich in die Höhe. Sie bekommen ganz einfach für was Sie bezahlen und es gibt viele in der Trainingsindustrie, die dem 100% Whey Gold Standard ausgezeichnete Bewertungen geben.

Viele Verschiedene Geschmäcke

Genau wie viele andere populäre Proteinpulver gibt es 100% Whey Gold Standard in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Cookie & Cream, Minzeschokolade und weisse Schokolade/Himbeere ist sind nur wenige der Alternativen, was es einfach macht, zwischen den Proteindrinks zu variieren. Die Hersteller haben gewählt, das Süssungsmittel Aspartam auszuschliessen, aber haben es dennoch geschafft, ein richtig wohlschmeckendes Proteinpulver zu schaffen.

3. Micro Whey Active

Micro Whey Active ist ein einfach gemischtes Proteinpulver ohne Laktose, welches allen Konsumenten passt. Es wird ganz einfach mit 3 dl Wasser oder Milch gemischt, beruhend darauf, was ihr Magen verträgt oder was Sie bevorzugen. Nehmen Sie einfach einen Löffel und schütteln Sie es in einem Shaker. Fertig!

Tut dem Magen gut

Die Gründe, warum Micro Whey Active den dritten Platz in unserer Toppliste genommen hat, sind viele. Unteranderem ist es besonders schonend für den Magen – eine Eigenschaft, mit der nicht alle Proteinpulver stolzieren können. Ein nächstes Plus geben wir dem Micro Whey Active Pulver eine relativ hohe Beurteilung, weil es ein hundertprozentiges Molkenisolat ist, was macht, dass Laktose- und Milchfettgehalt gesenkt wurden. Viele die nur Laktoseintolerant sind, aber trotzdem mehr Muskelmasse aufbauen wollen ohne Magenbeschwerden zu bekommen, können ohne Sorgen das Mirco Whey Active Pulver kaufen.

Ein angepasstes Proteinpulver mit hohem Proteingehalt für Sie, wenn Sie Gewicht zunehmen oder abnehmen wollen

Micro Whey Active hat mit Wasser gemischt einen gleich guten Geschmack wie mit Milch, sodass Sie, wenn Sie weniger Kalorien zu sich nehmen wollen, gleich gut geniessen können. Beim Kauf beinhaltet Micro Whey Active eine Dosierung nur 100 kcal, welches sich auch gut für Diäten eignet. Wenn Sie Muskeln bauen wollen, dann ist ein Proteininhalt von 25 gram/Portion eine grosszügige Dosis, in der Kohlhydrate und Fett zusammen nur circa 2 gram ausmachen. Wollen Sie Gewicht zunehmen, so sollen Sie die Tagesdosis und ihre normale Ernährungsaufnahme erhöhen.

Eine Menge Geschmäcke

Es ist wirklich nicht die Geschmacksauswahl, die fehlt, wenn Sie Micro Whey Active wählen. Das Pulver gibt es in ganzen 11 Varianten wie z. B. Banane/Schokolade, Minzschokolade, Vanille, Erdnussbutter/Schokolade, Waldbeeren und natürlich – naturell. Manche, die inzwischen den nartürlichen Geschmack probiert haben, sind wegen eines bitteren Nachgeschmackes enttäuscht worden. Sie tun also das Richtige, wenn Sie eine Geschmacksrichtung wählen, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Sie können aber verschiedene probieren, um ihren Favoriten zu finden.

4. Star Nutrition Whey 80

Einige Gründe, warum wir genau Star Nutrition Whey 80 gewählt haben ist, weil es ein Proteinzuschuss ist, der nicht nur gut schmeckt, sondern auch eine gute Löslichkeit hat. Dieses Proteinpulver besteht aus 100% ultrafiltriertem und instantisiertem Molkenproteinkonzentrat und ist eine einfache Weise, um den täglichen Anteil Protein über ihre tägliche Speisezunahme hinaus zu erhöhen.

Dosierung

Eine Dosierung, ca. 25 Gram von Whey-80, dauert nicht lange, um sich zu verbreiten. Danach sind die Möglichkeiten gross. Sie können einen Proteindrink, einen Smoothie und warum es einfach nicht zum Backen benutzen? Sie können es auch in den Haferbrei geben. Es gibt verschiedene Geschmäcke, sie Sie probieren können.

Passt Allen

Star Nutrition Whey 80 ist ein Proteinzuschuss, der allen passt, die trainieren, egal wie viel Sie trainieren und welche Zielvorstellungen Sie haben. Ein Sack reicht für 27 Portionen und die Empfehlungen für das maximale Resultat sind 3 Portionen pro Tag. Es ist eine gute Weise, um seine Proteinaufnahme zu erhöhen. Sie haben vielleicht ein hektisches Leben wo Arbeit, Schule oder Familie viel Zeit braucht und Sie nicht trainieren mögen. Gleichzeitig wollen Sie Resultate.

Guter Geschmack ist ein Plus

Das kann eine schwierige Kombination sein aber zum Glück hat der Star Nutrition Whey 80 Proteinzuschuss viele muskelaufbauende Aminosäuren. Protein hilft auch, die Muskelmasse zu behalten und Zersetzung bei intensivem Training zu verkleinern. Star Nutrition Whey 80 ist einfach zu sich zu nehmen und der Geschmack ist ein Plus!

5. Core Casein

Viele Proteinpulver auf unserer Toppliste beinhalten Molkenprotein, aber auf dem Platz Nummer fünf haben wir das Proteinpulver Core Casein, welches nur aus Kasein besteht, ausgewählt. Molke und Kasein unterscheiden sich auf viele Arten, aber der meistbekannte Unterschied ist, dass es unterschiedlich schnell von dem Körper aufgenommen wird, wo das Kasein langsamer ist, was aber überhaupt nicht negativ sein muss.

Langsame Aufnahme des Körpers

Molkenprotein verteilt sich gewöhnlicherweise während des Trainingspasses oder direkt nachher, wenn der, der Trainiert seinem Körper schnelle Nahrung geben will. Die Strategie ist bei Einnahme von Kaseinprotein wie Core Casein jedoch anders, weil die Aufnahme so viel langsamer ist als für Molke. Es ist somit ein Vorteil, Kasein zu wählen, wenn Sie zum Beispiel dem Körper über längere Zeit Nahrung geben wollen und Sie können Kasein am Abend essen oder trinken, damit der Körper genug Zeit bekommt, um das Protein ungestört aufzunehmen.

Ein billigeres Proteinpulver

Core Casein ist im Vergleich zu vielen anderen Proteinpulver auf dieser Liste ein billigeres und das ist so, weil es kosteneffektiver ist Proteinpulver mit Kasein herzustellen. Milchprotein kann generell gesehen aus 20% Molke und aus 80% Kaseinprotein, was bedeutet, dass aus der Rohware mehr Kasein gewonnen werden kann. Der Preis ist also ein Vorteil aber einer der Nachteile ist, dass es nicht in grossen Verpackungen erhältlich ist, was die kosten um noch ein wenig hätte senken können.

Verspricht mehr Geschmäcke

Die Geschmäcke, in denen es Core Casein gibt, sind begrenzt aber das bedeutet nicht, dass was es gibt schlecht schmeckt. Ausserdem verspricht der Hersteller, dass Proteinpulver mit mehr Geschmäcken kommen. Wer gerne Gesunde Nachspeisen isst, kann mit Vorteil Core Casein benutzen, denn das Kasein bindet Flüssigkeiten sehr gut. So kann man ein köstliches Kaseinmousse zubereiten.

6. Optimum Nutrition 100% Casein

Auf dem sechsten Platz über Proteinpulver, die wir am allerbesten finden, liegt Optimum Nutrition 100% Casein. Wie der Name schon sagt, ist es ein Proteinpulver, welches das Milchprotein Kasein beinhaltet. Dieses Protein funktioniert so, dass es unter längerer Zeit dem Körper zugeführt wird. Optimum Nutrition 100% Casein gibt damit eine länger haltende Sättigung, gleichzeitig ist es ein gutschmeckendes Proteinpulver

Langer Aufnahmeprozess

Das Protein in Optimum Nutrition 100% Casein hat gute Qualität und ist sogenanntes mizellares Kasein. Das hat Bedeutung, weil mizellares Kasein bei dem Herstellungsprozess gut bewahrt wird und es darum relativ unzerstört ist. Ausserdem bedeutet es, dass das Kaseinprotein immer noch eine Menge bioaktive Verbindungen. Optimum Nutrition 100% Casein ist damit ein Proteinpulver, welches den Muskeln eine Chance gibt, sich zu erholen und sich bei einer langen Zeit der Einnahme aufzubauen, im Unterschied zu Proteinpulver mit Molke, das von dem Körper viel schneller aufgenommen wird. Aus diesem Grund ist Optimum Nutrition 100% Casein besonders gut am Abend oder kurz vor dem Schlafengehen einzunehmen.

Schmeckt gut und verlängert das Sättigungsgefühl

Optimum Nutrition 100% Casein gibt es in mehreren leckeren Geschmäcken aber die Auswahl ist nicht so überwältigend wie bei manchen anderen Herstellern. Im Sortiment sind meist klassische Geschmäcke wie Vanille, Schokolade, Erdbeere oder Banane.

Etwas, was wirklich ein Vorteil mit Kaseinproteinen ist, ist, dass es das Sättigungsgefühl verlängert im Vergleich zu Molkenprotein. Das kommt, weil die Form des Kaseins sich von der Molke unterscheidet. Das Kasein ist cremiger und ausserdem reagiert es mit der Magensäure, indem es verdickt. Für die, die Fett verbrennen oder eine kalorienmagere Diät machen, kann Optimum Nutrition 100% Casein eine gute Alternative sein, um die Diät leichter zu machen.

Beinhaltet Soja

Ein Faktor, der die Bewertungen um einiges herunterzieht, ist, dass Optimum Nutrition 100% Casein Soja beinhaltet, was heisst, dass es sich nicht für Allergiker eignet.

7. Self Omninutrition Soy Protein

Self Omninutrition Soy Protein liegt auf dem siebten Platz im Kampf, um höher zu klettern in dieser Liste. Dieses ist ein Proteinreiches Pulver, das einen Proteingehalt von 91% hat. Das ist wirklich keine Schlechte Zahl und Self Omninutrition Soy Protein bietet mehr als das für muskelaufbauende, krafttrainierende Personen und Personen, die eine Mahlzeit ersetzen.

Self Omninutrition Soy Protein ist ein ausgezeichnetes Proteinpulver für Loktoseintolerante oder Vegetarier, weil es animalisches Protein ganz ausschliesst. Das Sojaproteinisolat ist ausserdem ganz frei von Phytoöstrogenen, was es zu einem ausreichenden Pulver für beide Geschlechter macht. Es wird schneller aufgenommen und macht so auch gutes für ihren Körper und ihre Muskeln innerhalb kurzer Zeit.

Der gute Geschmack macht vieles aus

Wenn sie auf langweilige Proteinpulver mit bitteren Geschmäcken keine Lust mehr haben, kann ihr Gaumen viel befriedigter werden, wenn Sie Self Omninutrition Soy Protein einnehmen. Es ist mit Stevia gesüsst, was eine natürliche und gesunde Alternative ist für gewöhnliches Zucker. Ausserdem ist das Pulver in vier traditionellen Geschmäcken erhältlich, die die Meisten mögen:
Erdbeere
Schokolade
Vanille
Naturell
Diese Geschmäcke machen, dass Sie es mit Wasser, Juice oder Milch, alternativ in das Kochen inkludieren als eine zusätzliche Proteinquelle vermischen können. Versuchen Sie damit zu backen, Smoothies zu machen oder auf den Joghurt am Morgen zu streuen. Denken Sie daran, dass der Nahrungsinhalt bei verschiedenen Geschmäcken verschieden ist. Der Unterschied ist aber nicht besonders gross.

Dosierung

Eine Portion Self Omninutrition Soy Protein zusammenzubringen ist keine Kunst. Sie nehmen einen Löffel von 30 Gramm und leeren es in die gewünschte Flüssigkeit wie Wasser oder Milch. Schütteln und trinken! Ein kleiner Nachteil ist, dass das Pulver sich verklumpen kann, was bedeutet, dass Sie das Pulver vorher ziemlich schnell schütteln müssen, bevor das Pulver verteilt ist. Ein Vorteil ist es darum, wenn man es im Mixer mischt, da dieser die grobe Arbeit ohne Probleme übernimmt.

8. Self Omninutrition Casein

Self Omninutrition Casein ist ein spezielles Proteinpulver, dass sich besonders gut vor dem Schlafengehen zu nehmen eignet, um dem Muskelabbau entgegenzuwirken. Es kann aber auch genauso gut als Snack oder kurz vor dem Training eingenommen werden. Der grosse Vorteil mit Self Omninutrition Casein ist, dass es ein langes Sättigungsgefühlt gibt und passt darum besonders gut denen, die auf Diät sind. Es ist nämlich das Kasein, welches von Milchprotein kommt, das zu diesem Beiträgt. In Milchprotein sind etwa 80% Kasein und es bleibt lange in den Magenkanälen.

Für Effektiven Muskelaufbau und verhindert Abbau

Wie schon genannt wird bei regelmässiger Einnahme von Self Omninutrition Casein der Abbau der Muskeln verhindert und fördert deutlich den Aufbau der Muskeln dank dem langsamen Protein und den vielen Aminosäuren, die wie Bausteine funktionieren. Der Grund warum einem empfohlen wird, Self Omninutrition Casein in der Nacht einzunehmen ist, dass die Muskeln sich dann am besten aufbauen können. Die Absorbierungszeit von Self Omninutrition Casein ist lang und hilft, Ihre Muskelmasse für eine lange Zeit zu behalten. Der eher tiefe Preis ist im Vergleich zu anderen Proteinpulvern auch ein Grund, warum es einen mässigen Platz in dieser Liste erhalten hat.

Flexible Anwendungsbereiche

Es gibt mehrere Anwendungsbereiche und Möglichkeiten, um Self Omninutrition Casein einzunehmen. Die meisten schütteln einen Löffel (30 Gramm) mit 2-3 dl Wasser oder Milch, alternativ in einen Smoothie. Aber ein Tipp ist auch, das Pulver mit Haferbrei als Abendessen zu essen, weil es dann eine grössere Proteineinnahme schafft und dem Körper während dem Schlaf hilft. Die Geschmäcke, in denen das Proteinpulver kommt, sind 4 Stück and sind alle gleich sättigend und lecker.

Banane und Schokolade
Cremige Schokolade
Cremige Banane
Vanille
Manchmal kann das Pulver in Getränken sich in der Konsistenz etwas kompakt anfühlen, darum mögen es viele, das Pulver beim Kochen zu benutzen oder es mit Joghurt oder Haferbrei zu mischen. Das ist aber natürlich Geschmacksache.

9. Self Omninutrition Eierprotein

Das nächste fettfreie und laktosefreie Proteinpulver Self Omninutrition Eierprotein beinhaltet einen hundertprozentigen Anteil Eierprotein von Eiweiss. Es ist also ein animalisches Protein, das die Muskelmasse boostet und für Leute, die Sport machen gedacht mit einer besseren und nahrungsreicheren Kost. Dieses ist ein vollwertiges Proteinpulver für Laktoseintoleranten und Leute die Angst haben, zu viel Fett zu sich zu nehmen. Darum wird es von Leuten gemocht, die einen Fettverlust anstreben und von muskelaufbauenden Athleten.

Viele Vitamine und Minerale

Es ist sicher der hohe Proteingehalt, welchen wir erwähnen wollen, wenn wir Self Omninutrition Eierprotein auf dem neunten Platz platzieren. Aber es ist trotzdem erwähnenswert, dass es Vitamine und Minerale hat, welche Eier beinhalten. Die Minerale geben Ihrem Körper den notwendigen Bedarf. Dies trägt einer grösseren Nahrungsaufnahme bei, als zum Beispiel Milchprotein, was macht, dass Self Omninutrition Eierprotein ein sehr geeignetes Mahlzeitkomplement ist. Die Aufnahme geschieht normalerweise mit einem sehr langsamen Prozess, der Aminosäuren im Körper stabilisiert und gibt einen effektiven Muskelaufbau, der lange Zeit behalten bleibt.

Langsame Aufnahme

Weil Eierprotein eine langsame Aufnahme hat, wenn man mit Molkenprotein vergleicht, kann es jederzeit am Tag Nutzen haben und nicht nur eine notwendige Einnahme direkt nach dem Training werden. Ein Tipp ist, es am Morgen zu trinken oder es mit Joghurt, Haferbrei oder als Snack zu essen, alternativ als ganze Mahlzeit. Sämtliche Geschmäcke sind süss, auch wenn kein Zucker beinhaltet ist. Diese Geschmackswahrnehmung macht das Pulver auch zu einer Zutat für das Backen oder das Kochen, wer alltägliche Gerichte mal anders gewürzt probieren wollen.

Da Self Omninutrition Eierprotein ganz aus animalischen Proteinen besteht, ist es nicht sehr geeignet für Vegetarier und Veganer. Das ist ein kleiner Nachteil dieses Produktes, aber sonst hält es seine Versprechen.

10. Healthwell Hanfprotein

In Healthwell Hanfprotein finden sie ein vollständig vegetabilisches Proteinpulver, welches 100% natürlich ist. In dem Pulver gibt es reichlich an Protein, ganze 50%, 10 Fettsäuren samt 25% Kostfibern. Mit dem gesagt, hilft Healthwell Hanfprotein auch dabei, ihren Magen zu beschäftigen, was äusserst angenehm ist für die, die Muskeln aufbauen oder allgemein Sportler. Das Proteinpulver wird aus dem Hanfsamen gewonnen und beinhaltet eine Reihe von gesunden Nährstoffen.

Ein vielseitiges Proteinpulver

Von dem abgesehen, dass es biologisch hergestellt ist und auch EU-zertifiziert ist, ist Healthwell Hanfprotein auch ein ausgezeichnetes Pulver, welches nicht nur mit Wasser oder mit Milch vermischt getrunken werden kann – es kann dank seines natürlichen Geschmackes auch beim Backen und Kochen benutzt werden, um den Proteingehalt in ihrer täglichen Kost zu boosten. Das Pulver hat ausserdem keine Zusätze und kann beim gemeinsamen Kochen mit der Familie benutzt werden – weil es keine Allergien oder Empfindlichkeiten verursacht. Vegetarianer, laktoseintolerante oder empfindliche Personen können somit ebenfalls von den vielen Vorteilen profitieren.

Manche können ein Pulver ohne Geschmack etwas langweilig finden und wir hätten es auch geschätzt, wenn es einige Alternativen gehabt hätte. Der natürliche Geschmack kann eine Grasähnelnde Tendenz haben, es ist also empfohlen, das Pulver beim Kochen oder in einem Smoothie zu benutzen. Sonst ist es selbstverständlich, dass dieses Pulver einen Platz auf dieser Liste findet.

Geben Sie Ihrem Körper eine Nahrungsexplosion

Einer der richtig grossen Vorteile mit Healthwell Hanfprotein ist, dass es voller Vitamine und Nährstoffen ist, die für Ihren Körper gut sind. Ausser dem hohen Proteingehalt versieht es Sie ebenfalls mit Zink, Eisen und Magnesium, was ihrem Körper hilft, seine Nervenfunktionen und Muskelfunktionen beizubehalten. Es verbessert auch Ihr Immunsystem.

11. Holistic Molkenprotein

Holistic Molkeprotein ist ein schwedisches Proteinpulver, welches auf nordländischen Höfen hergestellt wurde mit Milch von nordländischen Höfen. Für den Patrioten, der Muskeln aufbaut, ist dies eine gute Wahl. Es hat viel mehr Eigenschaften, die dieses Pulver in unsere Toppliste bringt.

Beinhaltet weder Zucker noch Süssungsmittel

Viele Proteinpulver sind mit Süssungsmitteln und im schlimmsten Zucker gesüsst, um dem Pulver einen besseren Geschmack zu verleihen. Mit Holistic Molkenprotein können Sie ganz sicher sein, dass Sie das nicht erleben werden. Ein nächster Vorteil damit ist, dass Süssungsmittel eine Unsicherheit für den Magen und Darm sein können. Dieses Proteinpulver legt sich wie Wolle in den Magen, ohne Gase oder ein zu starkes Sättigungsgefühl zu verursachen. Sie bekommen deswegen keine Unnötigen Zusätze, die Ihren Körper sonst negativ beeinflusst. Auch hat es Verdauungsenzyme, die einem extra Kick beitragen. Sonst beinhaltet das Pulver ein ultragefiltertes Proteinpulver, welches Gutes auf viele Weisen macht.

Schmeckt gut

Man könnte fast denken, dass ein ungesüsstes Proteinpulver einen unbehaglichen Nachgeschmack hat, aber das ist bei Holistic Molkenprotein nicht der Fall. Stattessen sind die Geschmäcke Schokolade und Vanille balanciert und wenn Sie einen süsseren Geschmack wünschen, können Sie es mit ein wenig Mandelmilch vermischen.

Wenn wir richtig heikel sein sollen, müssen wir erkennen, dass das Pulver nicht für Leute mit Laktoseintoleranz ist. Jedoch ist es für den Magen schonend und die Meisten, die das Pulver probieren, merken einen grossen positiven Unterschied, was Magenbeschwerden und Muskelmasse angeht.

Veganische Proteinpulver

Die letzten Jahre sind vegetarische und veganische Proteinpulver immer gewöhnlicher geworden als Nahrungsergänzungen. Das ist für Veganer/Vegetarier, die keine animalischen Produkte benutzen, wie Milch und Fleisch, was ihnen einen grösseren Bedarf auf Proteine von anderen Quellen gibt. Deshalb ist dieser Markt gross und es wird immer gewöhnlicher, dass Leute einen veganischen Lebensstil wählen, in Schweden und rund um die Welt.

Die Entwicklung von veganischen Zuschüssen ist darum im schnellen Takt vorwärts gegangen und heute können Sie viele Alternativen finden. Schaut man generell veganische Alternativen an, gibt es nicht einen gleich guten Effekt wie Quellen, die auf klassischen Rohwaren basieren, so wie zum Beispiel Milch. Die sind mit vegetabilischem Protein hergestellt worden, welches einen tieferen biologischen Wert hat, als wenn man Proteine mit animalischem Ursprung vergleicht. Sie haben in manchen Fällen auch einen tiefen Inhalt oder es fehlt eine oder mehrere Aminosäuren, was macht, dass sie nicht vollwertig bezeichnet werden können. Unten folgen einige Alternativen von veganischen Nahrungsergänzungen.

Sojaprotein

Sojaprotein wird, wie der Name es schon sagt, aus Sojabohnen gewonnen und ist für Vegetarier und Veganer, die ihre Proteinquellen variieren wollen. Manche behaupten, dass dieser Typ eine gewisse Östrogenwirkung hat, was man nicht zu sich nehmen will, wenn man Muskeln aufbauen will. Die Soja hat aber nicht eine gleich starke Wirkung wie natürliches Östrogen. Es ist kein Nachteil, wenn Sie es nur einige male pro Woche nehmen, aber soll am besten mit anderen Proteinquellen kombiniert werden. Es hat jedoch oft einen guten Preis im Vergleich zum Proteingehalt, der meistens bei 90-95 % liegt. Sojaproteinpulver ist auch eine gute Alternative für die, die an Laktoseintoleranz leiden, aber soll wie gesagt in Kombination mit anderen Proteinquellen eingenommen werden.

Lesen Sie mehr: Darum sollten Sie Sojaprotein nehmen

Hanfprotein

Hanfprotein ist eine gute Wahl für Sie als Veganer. Die grossen Vorteile sind, dass es natürlich gute Fibern, fette, Minerale und Vitamine beinhaltet und ein vollwertiges Protein ist. Jedoch hat es einige Nachteile. Es hat einen tiefen Proteingehalt von nur 50% und kostet ziemlich viel, genau wie die übrigen veganischen Nahrungsergänzungen.
Lesen Sie mehr: Hanfprotein – Ein alternatives, fiberreiches Proteinpulver

Erbsenprotein

Ein biologischer Wert von 65 macht, dass dieser Typ von Nahrungsergänzung als Komplement zu anderen Proteinquellen gesehen werden soll, genau wie Sojaproteinpulver und andere Zuschüsse für Veganer. Es besteht aus einem Isolat aus Erbsenprotein und hat einen Proteingehalt von ca. 75-85%. Erbsenprotein wird oft mit Reisprotein kombiniert.

Reisprotein

Das teuerste Proteinpulver für Veganer auf dem schwedischen Markt ist momentan das Reisproteinpulver. Von dem weggesehen ist es eine richtig gute Proteinquelle für Veganer. Es ist reich an Vitaminen und Mineralen und hat einen biologischen Wert von ungefähr 77. Das Risiko für Allergien ist tief und es ist ausserdem keine Gefahr für den Magen.

Thesupplementguide’s Empfehlungen

Molkenprotein Core Whey Protein
Kaseinprotein Core Casein
Hanfprotein Healthwell Hanfprotein
Sojaprotein Self Omninutrition Soy Protein
Eierprotein Self Omninutrition Soy Protein

Gainer

Falls Sie konsequent versucht haben, ihre Muskelmasse zu vergrössern, aber erfolglos, trotz dem, dass Sie richtig harte Trainingsprogramme gemacht haben, mit einer Proteinreichen Diät, müssen Sie vielleicht ein kalorienreicheres Proteinpulver versuchen, welches ebenfalls eine Menge Kohlenhydrate beinhaltet. Bekannt als Gainer können diese Produkte verschiedene Formen von Proteinpulver inkludieren samt schnell und langsam freisetzenden Kohlenhydraten, um dramatisch ihren Kalorienverbrauch zu vergrössern und so helfen, mehr Muskelmasse aufzubauen.

Gainerprodukte werden normalerweise von denen gebraucht, die so viel Körpermasse wie möglich zunehmen wollen, auch wenn das heisst, dass sie dann ein Bisschen mehr Fett lagern. Es wird aber auch von seriösen Athleten benutzt, die eine Menge Kalorien beim Training verbrennen und nicht einen täglichen Kalorienunterschuss haben wollen (das heisst, dass sie mehr verbrennen als sie konsumieren).

Wenn Sie eine Person sind, die immer versucht hat, Muskelmasse zuzunehmen und richtig zu essen, aber dennoch nur tiefe Resultate erreicht haben, können Sie die zusätzliche Energie, die diese Produkte geben, gut benutzen, damit Sie immer im Kalorienüberschuss sind und den Treibstoff haben, damit Ihre Muskeln wachsen können.
Lesen Sie mehr: Vergrössern Sie ihr Muskelmasse mit Hilfe von Gainern

Zusammenfassung

Es gibt also viele verschiedene Varianten von Nahrungsergänzungen mit Protein. Welches Proteinpulver für Sie am besten ist, können aber nur Sie selbst wissen. Es kommt darauf an, welche Begrenzungen Sie haben und was Sie erreichen wollen. Das gewöhnlichste Proteinpulver ist aber ganz sicher das aus Molke, aber wenn Sie laktoseintolerant sind, können Sie auch Rindfleisch-, Soja- oder Eierproteinpulver versuchen. Für einen Bodybuilder, der auf Eliteniveau trainiert, kann ein reines Isolat das beste Proteinpulver sein.

Es ist aber keine gute Alternative für eine Person, die ein kleines Budget hat, im Verhältnis zu ihrem relativ hohen Preis und für einen Vegetarier ist eine Mischung aus Erbsenprotein und Reisprotein das Beste. Die Hauptsache ist, dass es für Sie funktioniert und ihnen das Resultat gibt, das Sie haben wollen. Lesen Sie das Inhaltsverzeichnis genau durch und kaufen Sie nur von schwedischen Unternehmen ein, die etablierend sind und gute Bewertungen haben. Versuchen Sie, dass Proteinpulver vor oder nach dem Training zu nehmen, für das maximale Resultat.

Protein in Form von Speise, kann mit Vorteil während des Tages portioniert werden, damit es nicht gleich schnell verdaut wird. Wenn Sie Ihren Proteinshake trinken, hängt also auch davon ab, wann am Tag Sie trainieren. Finden Sie eine Routine, die sich für Sie gut anfühlt und viel Glück mit dem Training!

Veröffentlichen: 2019-06-17
Zuletzt bearbeitet: 2019-10-07 16:02:47
Bewerte diesen Artikel
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
97 Stimmen, Durchschnittlich: 4.4 / 5
Ge din syn på Proteinpulver
Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.