* Rezension von TheSupplementGuide

Vergleiche die 5 besten Proteinpulver 2021

Wir haben viele unterschiedliche Proteinpulver getestet – unser Gewinner ist ESN Designer Whey Protein. Ein einfach zu mischendes Pulver mit vielen verschiedenen Geschmackrichtungen. Der Preis ist sehr gut und bietet viele "Proteine pro Euro". Lies mehr in unserem Test und in unserer Liste unten.

 

Welches ist das beste Proteinpulver?

Folgende Faktoren berücksichtigten wir in unserem Test, um das beste Proteinpulver zu küren:

  • Inhalt (Proteingehalt, Zuckergehalt etc. )
  • Proteine (Vollwertigkeit der Proteine, etc..)
  • Preis (Wie preiswert ist das Proteinpulver?)
  • Geschmack (Wie viele Geschmacksrichtungen gibt es? Gibt es eine besonders gute Geschmacksrichtung?)

Nachfolgend listen wir die besten Proteinpulver auf:

  1. 1. ESN Designer Whey Protein
    9,5/10
    Best in Test
    Eiweißgehalt
    78 %
    Preis / kg
    23,00 €
    Zuckergehalt
    3 %
    Fett
    4.5 %
    Zu Amazon
    23 €
    Lesen sie mehr

    Willst Du langfristig Deine Leistung steigern und Muskelmasse aufbauen und suchst noch nach einem passenden Proteinshake? Dann probiere mal das leckere Whey Protein von ESN Designer!

    EINZIGARTIGES WHEY PROTEIN VON ESN DESIGNER

    Es gibt viele Anbieter von Proteinpulvern; aber darunter gibt es wie bei so vielen Nahrungsergänzungsmittel richtig gute und mindere Qualität. ESN DESIGNER bieten Dir ein Proteinpulver der Spitzenqualität. Es wird in Deutschland unter strengen Auflagen hergestellt. Du hast die Auswahl zwischen verschiedenen Geschmäckern, die richtig lecker sind. Zum Beispiel ist die Sorte Chocolate richtig schön cremig und schokoladig wie ein Kakao! Außerdem spricht natürlich der hohe Proteinwert und der geringe Kohlenhydrate- und Fettanteil für sich! Du kannst das Whey Protein in Joghurt mischen oder einfach 30 Gramm Pulver mit 300ml fettarme Milch oder Wasser shaken und genießen.

    • Hervorragende Löslichkeit
    • morgens nach dem Aufstehen und nach dem Training genießen
    • tägliche Verzehrmenge von bis zu 3 x 30gr nicht überschreiten
    Lesen sie mehr
  2. 2. Mammut Formel 90 Protein
    9,1/10
    Eiweißgehalt
    77 %
    Preis / kg
    12,33 €
    Zuckergehalt
    7.4 %
    Fett
    1.2 %
    Zu Amazon
    37 €
    Lesen sie mehr

    Eine ganz besondere Eiweißmischung liefert Dir die Proteine die Du brauchst um Deine Muskeln aufzubauen und diese auch zu erhalten.

    EIWEISSBOMBE!

    Mammut fügt mit seinen 4 Komponentenformeln Eiweiß von Soja-, Milch-, Molken- und Hühnereieiweiß zusammen. Das sorgt nicht nur für schnellere Trainingserfolge sondern tut auch Deinen Knochen gut. Außerdem wurde noch das Vitamin B6 hinzugefügt. Gerade dieses Vitamin spielt eine große Rolle wenn es um die Verstoffwechslung von Eiweißbausteinen geht. Bevor du dir den Proteinkick holst, solltest Du ein intensives Workout absolvieren. Anschließend mischt Du dann für eine Portion 25gr mit 300ml fettarmer Milch. Dann wird Deine muskuläre Eiweißsynthese perfekt unterstützt. Auch in Sachen Geschmack und Konsistenz gibt es nichts Besseres als Mammut Formel 90! Zur Wahl stehen viele köstliche Geschmacksrichtungen wie Schokolade, Vanille etc.

    • Mit Vitamin B6 optimiert
    • Nach dem Training 25gr mit 300ml Fettarmer Milch mischen
    • Enthält Allergene : Gluten, Eier, Soja und Milch
    Lesen sie mehr
  3. 3. Bodylab24 Whey Protein Eiweißpulver
    8,9/10
    Eiweißgehalt
    80 %
    Preis / kg
    20,00 €
    Zuckergehalt
    6.7 %
    Fett
    6.6 %
    Zu Amazon
    20 €
    Lesen sie mehr

    Bei dem Proteinpulver von Bodylab24 kommen selbst Vegetarier voll und ganz auf Kosten. Circa 80% pflanzliches Eiweiß unterstützt Deine Ernährungsweise und Deinem Body beim Muskelaufbau.

    HOCHWERTIGES & SCHNELLABSORBIERENDES PROTEINPULVER

    Bei der Herstellung von dem Eißweißpulver wurde fast alle Fette und Zucker entfernt. Das macht das Whey Protein zu einem besonders schnell absorbierenden Proteindrink! Als Sportler legst Du ja generell Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Im Bodylab24 Protein Pulver kommen tierische Stoffe gar nicht vor und der Anteil von Fett und Zucker ist wahnsinnig gering. Dennoch werden Dich der leckere Geschmack und die Cremigkeit eines fertigen Shakes wirklich begeistern. So macht Eiweißaufnahme Spaß; die Du immer nach erfolgten Training genießen solltest. Einfach 24 g Pulver mit 200 ml Milch oder 150 ml Wasser mischen, shaken und genießen.

    • Ca. 80% Eiweiß, wenig Fett und Zucker
    • Frei von Aspartam oder unnötige Zusatzstoffen
    • 1-3 Shakes täglich á 24gr. Proteinpulver
    Lesen sie mehr
  4. 4. Nutri+ Proteinpulver
    8,7/10
    Eiweißgehalt
    82.4 %
    Preis / kg
    24,00 €
    Zuckergehalt
    1.3 %
    Fett
    1.9 %
    Zu Amazon
    24 €
    Lesen sie mehr

    Frei von Laktose! Optimale Löslichkeit! Cremiger Geschmack selbst in Wasser aufgelöst! Worauf wartest Du noch und probier das 6-Komponenten Eiweißpulver von Nutri-Plus Shape & Shake!

    NICHT NUR DAS IDEALE PROTEINPULVER FÜR VEGANER!

    Hier wurde komplett auf tierische Inhaltsstoffe verzichtet. Es eignet sich nicht nur für sportliche Veganer, Vegetarier sondern auch für Allergiker die mit Laktose oder Milchweißweiß ihr Problem haben. Außerdem zeichnet sich das Eiweißpulver auch durch seinen niedrigen Zucker- und Fettgehalt aus. Es ist frei von Gentechnik, Aspartam, Konservierungsstoffen und künstlichen Farbstoffen. Egal ob Du in der Definitions- oder Muskelaufbauphase bist; das pflanzliche 6K Mehrkomponentenprotein unterstützt Dich! Trinke nach dem Training einen Shake der aus 300ml Flüssigkeit und 30gr. Pulver besteht. Und übrigens: das neutrale Eiweißpulver eignet sich auch perfekt zum Kochen und Backen.

    • Premiumqualität von Ernährungswissenschaftlern entwickelt
    • Made in Germany
    • 100% pflanzlich
    Lesen sie mehr
WARUM SOLLTEST DU FITNESSFRANK VERTRAUEN?

Thesupplementguide verbringt tausende Stunden damit, unterschiedliche Produkte zu untersuchen, zu analysieren und zu Testen, um für unsere Leserinnen und Leser die besten empfehlen zu können. Wir kaufen alle Produkte, die wir Testen, selbst und nehmen keine kostenlosen Produkte von Herstellern an. Lies hier mehr.

Wie haben wir die Proteinpulver in unserer Liste ausgesucht?

Sämtliche Proteinpulver aus dieser Liste haben sehr gute Qualität. Sie kommen von guten Herstellern, sind gut schmeckend und haben eine gute Konsistenz. Ausserdem haben wir externe Bewertungen und Beurteilungen angeschaut. Im Endeffekt ist auch der Preis von Bedeutung.

Über Proteinpulver

Damit Sie als trainierende Person, sich gut erholen können und ihren Muskelaufbau maximieren können, ist es notwendig, dass Sie Protein zu sich nehmen. Protein natürlich zu sich nehmen, macht man durch Speise, die natürlicherweise nahrungsreich und variiert sein soll, um das ganze Spektrum von Nährstoffen aufzunehmen. Aber um wirklich das meiste aus ihrem Training herauszuholen, ist es leichter, wenn man genug Proteine mit Proteinpulver zu sich nimmt.

Verschiedene Proteinpulvertypen

Um ein möglichst qualitatives Pulver anzuwenden, sollten Sie verschiedene Varianten vergleichen und über den Inhalt lernen. Oft hängen Preis und Qualität zusammen genau wie mit vielen anderen Sachen. Die billigeren beinhalten meist viel Zucker und Fett und relativ wenig Protein, was ihnen nicht das erwartete Resultat gibt.

Lesen Sie darum das Inhaltsverzeichnis genau durch, bevor Sie zuschlagen und wählen Sie nur Produkte, mit mindestens 80 Gramm Protein pro 100 Gramm. Sie sollten sich auch überlegen, was Sie eigentlich bei der Proteineinnahme herausholen wollen. Verschiedene Proteinpulver haben nämlich verschiedene Effekte. Wählen Sie eine Variante, die gut mit Ihren Zielen und Ihrem Trainingstyp passt. Es gibt mehrere unterschiedliche Varianten von Proteinzusätzen, mit unterschiedlichen Proteinquellen. Welche Quelle Sie wählen, hängt einfach von Ihrer Lebenssituation und was Sie bevorzugen ab. Über die üblichen Proteinpulver hinaus, gibt es ebenfalls Varianten wie Chlorella und Spirulina.

PROTEINPULVER aus dem Einzelhandel im Test - TOPS & FLOPS

Molkenprotein

eiweiss kasein

Vassle und Casein sind zwei beliebte Proteinpräparate

Die gewöhnlichste Form von Protein ist ganz sicher die, die aus Molke hergestellt wird, auf Englisch «Whey» genannt. Molkenprotein kommt aus Kuhmilch und macht etwa ein Fünftel ihres Proteins aus. Kasein mach die restlichen vier Fünftel in der Milch aus. Die Molke ist das Restprodukt, das bei der Produktion von Käse übrigbleibt.

In Käse, der aus Milch hergestellt wurde, wird eine Enzymmischung hineingemischt, namens Lab. Das Lab trennt das Milchfett und das Kasein von der Molke. Um verschiedene Ebenen von Protein hervorzuholen, kann man später die Molke trocken und filtern. Molke wird von dem Körper schnell aufgenommen, was ein grosser Faktor für die Popularität ist. Auf diese Weise wird die Aminosäurekonzentration nach dem Training im Blut schnell gesteigert und man kann bei dem Wiederaufbauprozess so viel wie möglich wieder loswerden.

Ein Molkenprotein, welches viele Verkäufer anbieten ist Whey 100. Es ist ein Sammelbegriff für eine spezielle Art von Pulver, die aus Molkenprotein bestehend ist. Die reinsten Zuschüsse dieser Art haben einen Proteingehalt von etwa 90%. Diese passen besonders gut für die, die wirklich ihre Kalorien auf beste Weise anwenden wollen und so viel Protein wie möglich zu sich nehmen wollen.

Kaseinprotein

Genau wie Molkenprotein gewinnt man Kasein aus der Milch der Kuh. Der einzige Unterschied ist, dass man in diesem Pulver das Kasein anstelle von der Molke nimmt. Diese Art von Ergänzungsmittel nimmt man, vor dem man schlafen geht, weil es langsamer als Molkenprotein aufgenommen wird. Der langsame Aufnahmeprozess trägt auch dazu bei, dass man sich länger satt fühlt.

Eierprotein

Auf Englisch heisst Eierproteinpulver «Egg White Protein Powder» und das ist auch genau was es ist – ein Proteinzuschuss, der Eiweiss enthält. Es macht, dass es im Prinzip keine Kohlhydraten und kein Fett enthält. Es ist auch eine gute Alternative für Leute, die gegen Laktose allergisch sind und für die, die variieren wollen und eine neue Proteinquelle ausprobieren wollen.

Isolat Protein

Isolat trägt einem Reinigungsprozess bei und kann in verschiedenen Typen von Proteinpulvern benutzt werden. Das meist vorkommende ist jedoch das Molkenproteinisolat. Das Isolat gibt ein besonders reines Molkenpulver mit einem hohen Proteingehalt.

Ein Isolat beinhaltet fast keine Kohlhydraten und kein Fett und weil es im Prinzip ganz laktosefrei ist, funktioniert es ausgezeichnet für die mit Laktoseintoleranz. Die Reinheit macht, dass es schnell von dem Körper aufgenommen wird und der einzige Nachteil ist, dass es etwas teurer ist. Das kommt, weil es mit avancierten Prozessen hegestellt wird.

Rindfleischprotein

Dieser Typ von Pulver, mit Rindfleischprotein, ist neu auf dem Markt. Es ist wie der Name schon andeutet auf Rindfleisch basiert und hat Vorteile wie ein kompletter Aminosäureprofil samt einer hohen Biozugänglichkeit. Das Rindsprotein hat ausserdem ein natürlich hoher konzentrierter Inhalt von BCAA und Kreatin. Auch das ist eine gute Alternative für die mit Laktoseintoleranz, weil es keine Laktose beinhaltet. Falls Sie Magenprobleme aufgrund eines Molkenproteins haben, kann dieses Protein auch eine gute Variante sein. Die Preise variieren aber es ist nicht so teuer wie man vielleicht glauben kann.

Mischprotein

Zu dieser Variante gehören mehrere Proteinquellen, genau wie der Name es verrät. Dies, um einen mehr angepassten Effekt zu erreichen. Eine genau ausgeformte Mischung aus Kasein und Molke ist das gewöhnlichste Mischprotein. Das Kasein hat einen langsamen Aufnahmeprozess und die Molke ist schnell, was einen längeren Aufnahmeprozess gibt.

Dieses ist aber nicht das einzige zugängliche Mischprotein, sondern es gibt eine Menge verschiedener Mischungen. Passen Sie vor allzu avancierten Mischungen auf mit zu vielen Proteinquellen, die manchmal als Verkaufstrick des Verkäufers wirken können. Das wichtigste ist, dass Sie immer das Inhaltsverzeichnis lesen, damit Sie das aus dem Produkt herausbekommen, was Sie wollen. Finden Sie ein Proteinpulver, das Sie mögen.

Veganische Proteinpulver

Die letzten Jahre sind vegetarische und veganische Proteinpulver immer gewöhnlicher geworden als Nahrungsergänzungen. Das ist für Veganer/Vegetarier, die keine animalischen Produkte benutzen, wie Milch und Fleisch, was ihnen einen grösseren Bedarf auf Proteine von anderen Quellen gibt. Deshalb ist dieser Markt gross und es wird immer gewöhnlicher, dass Leute einen veganischen Lebensstil wählen, in Schweden und rund um die Welt.

Die Entwicklung von veganischen Zuschüssen ist darum im schnellen Takt vorwärts gegangen und heute können Sie viele Alternativen finden. Schaut man generell veganische Alternativen an, gibt es nicht einen gleich guten Effekt wie Quellen, die auf klassischen Rohwaren basieren, so wie zum Beispiel Milch. Die sind mit vegetabilischem Protein hergestellt worden, welches einen tieferen biologischen Wert hat, als wenn man Proteine mit animalischem Ursprung vergleicht. Sie haben in manchen Fällen auch einen tiefen Inhalt oder es fehlt eine oder mehrere Aminosäuren, was macht, dass sie nicht vollwertig bezeichnet werden können. Unten folgen einige Alternativen von veganischen Nahrungsergänzungen.

Sojaprotein

Sojaprotein wird, wie der Name es schon sagt, aus Sojabohnen gewonnen und ist für Vegetarier und Veganer, die ihre Proteinquellen variieren wollen. Manche behaupten, dass dieser Typ eine gewisse Östrogenwirkung hat, was man nicht zu sich nehmen will, wenn man Muskeln aufbauen will. Die Soja hat aber nicht eine gleich starke Wirkung wie natürliches Östrogen. Es ist kein Nachteil, wenn Sie es nur einige male pro Woche nehmen, aber soll am besten mit anderen Proteinquellen kombiniert werden. Es hat jedoch oft einen guten Preis im Vergleich zum Proteingehalt, der meistens bei 90-95 % liegt. Sojaproteinpulver ist auch eine gute Alternative für die, die an Laktoseintoleranz leiden, aber soll wie gesagt in Kombination mit anderen Proteinquellen eingenommen werden.

Lesen Sie mehr: Darum sollten Sie Sojaprotein nehmen

Hanfprotein

Hanfprotein ist eine gute Wahl für Sie als Veganer. Die grossen Vorteile sind, dass es natürlich gute Fibern, fette, Minerale und Vitamine beinhaltet und ein vollwertiges Protein ist. Jedoch hat es einige Nachteile. Es hat einen tiefen Proteingehalt von nur 50% und kostet ziemlich viel, genau wie die übrigen veganischen Nahrungsergänzungen.
Lesen Sie mehr: Hanfprotein – Ein alternatives, fiberreiches Proteinpulver

Erbsenprotein

Ein biologischer Wert von 65 macht, dass dieser Typ von Nahrungsergänzung als Komplement zu anderen Proteinquellen gesehen werden soll, genau wie Sojaproteinpulver und andere Zuschüsse für Veganer. Es besteht aus einem Isolat aus Erbsenprotein und hat einen Proteingehalt von ca. 75-85%. Erbsenprotein wird oft mit Reisprotein kombiniert.

Reisprotein

Das teuerste Proteinpulver für Veganer auf dem schwedischen Markt ist momentan das Reisproteinpulver. Von dem weggesehen ist es eine richtig gute Proteinquelle für Veganer. Es ist reich an Vitaminen und Mineralen und hat einen biologischen Wert von ungefähr 77. Das Risiko für Allergien ist tief und es ist ausserdem keine Gefahr für den Magen.

Gainer

Falls Sie konsequent versucht haben, ihre Muskelmasse zu vergrössern, aber erfolglos, trotz dem, dass Sie richtig harte Trainingsprogramme gemacht haben, mit einer Proteinreichen Diät, müssen Sie vielleicht ein kalorienreicheres Proteinpulver versuchen, welches ebenfalls eine Menge Kohlenhydrate beinhaltet. Bekannt als Gainer können diese Produkte verschiedene Formen von Proteinpulver inkludieren samt schnell und langsam freisetzenden Kohlenhydraten, um dramatisch ihren Kalorienverbrauch zu vergrössern und so helfen, mehr Muskelmasse aufzubauen.

Gainerprodukte werden normalerweise von denen gebraucht, die so viel Körpermasse wie möglich zunehmen wollen, auch wenn das heisst, dass sie dann ein Bisschen mehr Fett lagern. Es wird aber auch von seriösen Athleten benutzt, die eine Menge Kalorien beim Training verbrennen und nicht einen täglichen Kalorienunterschuss haben wollen (das heisst, dass sie mehr verbrennen als sie konsumieren).

Wenn Sie eine Person sind, die immer versucht hat, Muskelmasse zuzunehmen und richtig zu essen, aber dennoch nur tiefe Resultate erreicht haben, können Sie die zusätzliche Energie, die diese Produkte geben, gut benutzen, damit Sie immer im Kalorienüberschuss sind und den Treibstoff haben, damit Ihre Muskeln wachsen können.
Lesen Sie mehr: Vergrössern Sie ihr Muskelmasse mit Hilfe von Gainern

Zusammenfassung

Es gibt also viele verschiedene Varianten von Nahrungsergänzungen mit Protein. Welches Proteinpulver für Sie am besten ist, können aber nur Sie selbst wissen. Es kommt darauf an, welche Begrenzungen Sie haben und was Sie erreichen wollen. Das gewöhnlichste Proteinpulver ist aber ganz sicher das aus Molke, aber wenn Sie laktoseintolerant sind, können Sie auch Rindfleisch-, Soja- oder Eierproteinpulver versuchen. Für einen Bodybuilder, der auf Eliteniveau trainiert, kann ein reines Isolat das beste Proteinpulver sein.

Es ist aber keine gute Alternative für eine Person, die ein kleines Budget hat, im Verhältnis zu ihrem relativ hohen Preis und für einen Vegetarier ist eine Mischung aus Erbsenprotein und Reisprotein das Beste. Die Hauptsache ist, dass es für Sie funktioniert und ihnen das Resultat gibt, das Sie haben wollen. Lesen Sie das Inhaltsverzeichnis genau durch und kaufen Sie nur von schwedischen Unternehmen ein, die etablierend sind und gute Bewertungen haben. Versuchen Sie, dass Proteinpulver vor oder nach dem Training zu nehmen, für das maximale Resultat.

Protein in Form von Speise, kann mit Vorteil während des Tages portioniert werden, damit es nicht gleich schnell verdaut wird. Wenn Sie Ihren Proteinshake trinken, hängt also auch davon ab, wann am Tag Sie trainieren. Finden Sie eine Routine, die sich für Sie gut anfühlt und viel Glück mit dem Training!

 
Bewerte diesen Artikel
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
97 Stimmen, Durchschnittlich: 4.4 / 5
Zuletzt bearbeitet: 2021-01-17 19:54:27

Testsieger - Beste Proteinpulver

  • ESN Designer Whey Protein
  • Mammut Formel 90 Protein
  • Bodylab24 Whey Protein Eiweißpulver
  • Nutri+ Proteinpulver