* Unabhängige Rezension von FitnessFrank

Gewichtsweste

Eine der absolut heißesten und neuesten Trends ist es, das Training mit einer sogenannten Gewichtsweste zu intensivieren. Genau wie der Name andeutet, handelt es sich hierbei um eine Weste, die mit unterschiedlichen Gewichten ausgestattet ist. Diese erhöht die Muskelanstrengung während man Liegestützen traininert, läuft oder einfach nur geht.

Inhaltsverzeichnis

Eine simple Sache wie, ein paar Treppen zu steigen, wird zu einem reinen Kraftträning, wenn man gleichzeitig eine Einkaufstüte mit Lebensmitteln in jeder Hand trägt; und mit einer Gewichtsweste erhöht man die Schwierigkeit noch einmal ein bisschen.

Weshalb Kraft?

Jedes Training kann innerhalb kürzester Zeit abflachen, wenn man sich nicht die ganze Zeit neuen Herausforderungen stellt. Unsere Körper sind so genial gestaltet, dass sie die ganze Zeit eine gute Balance und ein gutes Gleichgewicht suchen und was unsere Muskeln betrifft, will der Körper exakt die Stärke haben, die er benötigt, weder mehr noch weniger. Wenn der Körper zu viele Muskeln hat, verbrennt er wegen nichts massenhaft zusätzliche Energie, da die Muskelmasse Energie erfordert, und hat man nicht genug, kann der Körper seinen Alltag nicht bewältigen.

Ein gutes Beispiel, um die Funktionsweise zu illustrieren, ist unser tägliches Gehen. Die meisten Menschen verbrauchen jeden Tag Energie und Kraft, weil sie zur Arbeit laufen, Treppen hoch und runterlaufen, einkaufen gehen, sich zu Hause oder im Büro fortbewegen. Wenn es so wäre, dass die Beinmuskeln die ganze Zeit trainiert werden würden, während man dies tut, würde man am Ende wie ein Masthähnchen aussehen – mit enormen Beinen im Gegensatz zum Oberkörper. Und das wäre kaum etwas Erstrebenswertes!

Will man kräftiger werden, ist es deshalb wichtig, dass der Körper herausgefordert wird, sodass er Leistung über seine tägliche Kapazität erbringen muss und hier kommt Zubehör wie die Gewichtsweste ins Spiel. Indem ein paar extra Gewichte getragen werden, müssen die Muskeln mehr aus sich herausholen, aufwärts oder abwärts und so wird die Muskelmasse gradweise erhöht. Der Körper will wie bereits gesagt optimal funktionieren und erhält nun das Signal, dass er mehr Stärke und Ausdauer benötigt. Wird man kräftiger, verbrennt man mehr Kalorien am Tag, erhält einen muskulären Schutz um die Knochen und Gelenke und bekommt allgemein eine bessere Haltung.

man med viktväst

Klimmzüge kombiniert mit einer Gewichtsweste sind eine richtig schwere und vorteilhafte Übung

Fotografie: Wikipedia

Wie soll man mit Gewichtsweste trainieren?

Eine Gewichtsweste ist dazu da, um die Belastung bei dem Training zu erhöhen, welches man ausübt und deshalb ist sie sowohl bei Leuten, die im Haus als bei denjenigen, die im Freien trainieren, populär. Beschäftigt man sich viel mit Krafttraining, kann die Gewichtsweste eine fantastische Ergänzung zu den Übungen sein, die tiefe Lounges, Sprünge und das Hochheben des eigenen Körpers erfordern, wie bei Kniebeugen, Dips und Liegestützen für Brustmuskeln, Rücken, Bizeps und Trizeps. Die Weste macht es auch einfach, ohne Ausrüstung zu trainieren, zum Beispiel zu Hause oder auf der Arbeit, da sie den zusätzlichen Widerstand verleiht, der beim Krafttraining erforderlich ist.

Will man die Gewichtsweste verwenden während man läuft oder geht, verleiht sie einen natürlichen Widerstand, der jeden Schritt etwas anstrengender macht, was wiederum mehr Leistung erfordert und mehr Energieverbrennung bringt.

Finde die richtige Gewichtsweste

Es gibt eine Anzahl unterschiedlicher Modelle auf dem Markt und es ist wichtig, die zu finden, die zu der eigenen Form und Training passt. Plant man, mit der Gewichtsweste laufen zu gehen, muss sie fest um den Körper sitzen, sodass sie nicht hin und her springt. Außerdem muss sie "atmen", da man während der Laufrunde viel schwitzt. Da Lauftraining ziemlich einseitig bezüglich des Bewegungsmusters ist, ist es hingegen nicht so wichtig, dass man maximale Bewegungsfreiheit für Arme und Oberkörper hat.

Wenn man stattdessen die Gewichtsweste mit ins Fitnessstudio nehmen will oder man zu Hause Kraftübungen macht, ist die Mobilität besonders wichtig, d.h., dass man die Arme und den Oberkörper immer noch bewegen kann, um die Übungen ausführen zu können. Eine gute Gewichtsweste ist gleichmäßig verteilt, sodass alle Arten von Liegestützen ausgeführt werden können, ohne, dass die eine oder andere Richtung zu viel belastet wird.

Übertreib es nicht

So spannend es sich anfühlt, mit einer neuen Gewichtsweste  zu trainieren, so wichtig ist es, vernünftig zu sein, wenn man beginnt, mit ihr zu trainieren. Willst du zum Beispiel eine längere Strecke laufen, reicht erst einmal eine sehr leichte Weste, da es sonst schnell zu anstrengend wird und eine zu schwere Weste außerdem sogar die Knie oder Gelenke schädigen kann. Da die Weste am Oberkörper sitzt, sollte man aufrecht laufen, damit das Gewicht gleichmäßig verteilt wird und nicht der Rücken oder die Schultern zu viel belastet werden.

Überprüfung der verschiedenen Übungen zu Hause mit einer Gewichtsweste

Gewichtsweste als Motivation

Die Gewichtsweste ist außerdem ein ausgezeichnetes Accessoire für diejenigen, die daran arbeiten, abzunehmen. Hat man beispielsweise zehn Kilo als Ziel, kann man versuchen mit zehn Kilo in der Weste zu trainieren, um wirklich zu verstehen, wie sehr man seinen Körper belastet, indem man das extra Gewicht mit sich rumträgt. Hat man bereits die zehn Kilo abgenommen, kann man genau dasselbe tun, um zu sehen, wie sehr man seinen Körper vor dem zusätzlichen Gewicht schont. Auf diese Weise kann eine Gewichtsweste als ein richtiger Motivator fungieren!

Drei gute Gewichtswesten

Wenn du darüber nachdenkst, dir eine Gewichtsweste zu besorgen, kannst du hier drei unterschiedliche Modelle und Preisklassen vergleichen, um zu sehen, welche am besten zu dir passt. Das Ziel ist, dass du auf eine sichere und bequeme Weise das maximale aus deinem Training herausholst.

Abilica WeightVest Flexi

Eine sehr flexible Gewichtsweste, die aus dem weichen Gummimaterial Neopren gemacht ist, aus dem auch Neoprenanzüge und Taschen für Tablets und Laptops hergestellt werden. Die Weste erlaubt das Hinzufügen von Gewichten von 1,25 bis 10 Kilo und ist deshalb ausgezeichnet geeignet für diejenigen, die vorsichtig beginnen und dann sukzessiv den Schwierigkeitsgrad erhöhen wollen. Passt sowohl zu Läufern als auch zu Krafttrainierenden.

Iron Gym Weight Vest

Eine hübsch designte Gewichtsweste, die besonders für zu Hause oder für das Fitnessstudio geeignet ist. 1 bis 10 Kilo können hinzugefügt werden. Die Weste erlaubt freie Bewegungen und ist so weich, dass man sich direkt auf der Haut tragen kann, was besonders toll ist, wenn man unter warmen Bedingungen trainiert. Die Weste ist für maximale Bewegung gestaltet, sodass Aktivitäten wie Lounges, Gewichteheben, Seilspringen und Squats mit völliger Freiheit ausgeführt werden können.

Casall Weight Vest

Eine geschmeidige Weste, die extra fest am Körper sitzt, dank zwei breiten, elastischen Klettbändern. Deshalb ist die Gewichtsweste perfekt für diejenigen, die sehr bewegliche Übungen ausüben, wie zum Beispiel Burpees, als auch für diejenigen, die Lauftraining absolvieren und deshalb eine gute Passform benötigen. Die Weste kann von 0 bis 8 Kilo justiert werden und ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

Zuletzt bearbeitet: 2020-02-13 09:31:37

Geben Sie Ihre Sicht auf Gewichtsweste
Kommentare

Noch keine Kommentare auf dieser Seite.