Die 5 besten Vitamin-D-Tabletten 2019

Über unseren Test

Es gibt viele verschiedene Arten von Vitamin-D-Ergänzungsmittel auf dem deutschen Markt. Manche enthalten einfach nur Vitamin D während andere eher als Multivitamintabletten gesehen werden können, da Vitamin D nur eine von vielen Inhaltsstoffen ist. Hier oben haben wir die unserer Meinung nach 5 besten Vitamin-D-Tabletten aufgelistet. Wenn du mehr über Vitamin D wissen willst, kannst du hier weiterlesen, wo wir viele nützliche Informationen bereitgestellt haben.

Wie haben wir die Produkte ausgewählt?

Zuallererst haben wir uns dazu entschieden, nur Produkte auszuwählen, die in seriösen deutschen Onlineshops gekauft werden können. Davon ausgehend verglichen wir nur Produkte von bekannten Herstellern, die darüber hinaus auch für ihre gute Qualität bekannt sind. Außerdem konzentrierten wir uns nur auf Vitamin-D-Tabletten. Mit anderen Worten: Vitamin-D-Präparate in flüssiger Form und ähnlichem haben wir ausgelassen. Schlussendlich haben wir nur Tabletten verglichen, die sich auf Vitamin D fokussieren. Damit ist gemeint, dass die Tabletten vorzugsweise nur Vitamin D enthalten sollten, in manchen Fällen aber z.B. auch Magnesium zugelassen wurde. Alle anderen so genannte „Multivitamintabletten“ sind nicht in der Liste enthalten.

Nachdem Produkte aufgrund der genannten Kriterien aussortiert wurden, verglichen wir die Tabletten anhand folgender Punkte: Preis, Verpackungsgröße, Vitamin-D-Anteil je Tablette etc.

Erwähnt werden sollte auch, dass wir Menschen unterschiedliche Präferenzen haben, so bevorzugen die einen eine große Tablette während andere lieber mehrere kleine Tabletten nehmen, die einfacher zu schlucken sind. Deshalb haben wir solche Kriterien vernachlässigt.

Was ist Vitamin D?

Vitamin D ist ein fettlöslicher Nährstoff. Er ist einer von 24 Mikronährstoffen, die essentiell für das Überleben des Menschen sind. Die Sonne ist die wichtigste, natürliche Quelle, doch gibt es Vitamin D auch auf natürlicher Weise u.a. in Fisch und Ei. In manchen Fällen wird Vitamin D auch Milchprodukten zugesetzt. Vitamin D ist wichtig für eine allgemeine Gesundheit und für starke und gesunde Knochen. Außerdem ist Vitamin D ein wichtiger Faktor dafür, dass Muskeln, das Herz, Lungen und das Gehirn richtig funktionieren können und dass dein Körper Infektionen bekämpfen kann. Wenn du deine Haut der Sonne aussetzt, kann der Körper eigenes Vitamin D bilden.

Weiter kannst du Vitamin D aus Nahrungsergänzungsmitteln beziehen und ein kleiner Anteil stammt aus den Lebensmitteln, die du isst. Vitamin D, welches durch das Sonnenlicht in deiner Haut produziert wird und die Menge, die aus aus Nahrungsergänzungsmitteln oder Lebensmitteln beziehst, muss erst umgewandelt werden bevor der Körper dieses anwenden kann. Wenn dies geschafft ist, verwendet der Körper Vitamin D, um die Menge Kalzium im Blut, den Knochen und im Darm zu hantieren. Es wird dazu benötigt, damit die Körperzellen ordentlich kommunizieren können.

Vitamin-D-Präparate bieten viele Vorteile, beispielsweise führen sie zu einem erhöhten kognitiven Vermögen, Immunität, Knochengesundheit und einem allgemeinen erhöhten Wohlbefinden. Die Präparate können außerdem das Risiko für Krebs, Herzkrankheiten, Diabetes und Multiple Sklerose senken. Menschen, die einen Mangel an Vitamin D haben, bekommen unter Umständen einen erhöhten Testosteron-Spiegel, nachdem sie begonnen haben, Vitamin-D-Tabletten oder andere Formen der Ergänzung zu nehmen. Vitamin-D-Ergänzungen werden normalerweise in Tablettenform eingenommen, aber einige Menschen bevorzugen die Einnahme in flüssiger Form. Beide Weisen funktionieren gut!

Der Körper produziert Vitamin D auf natürliche Weise aus Cholesterin, vorausgesetzt, dass ausreichend UV-Licht durch Sonnenstrahlen vorhanden ist. Die meisten Menschen haben keinen Vitamin-D-Mangel, aber haben auch keinen optimalen Vitamin-D-Spiegel. Aufgrund der vielen gesundheitlichen Vorteile, wird die Einnahme von Vitamin-Präparaten empfohlen, wenn man nicht über einen optimalen Vitamin-D-Spiegel verfügt.

Das beste Vitamin D im Test

Jeden Monat wird fast 1000-Mal nach „Das beste Vitamin D im Test“ gegoogelt. Dies ist kein Wunder, bedenkt man, dass die Sonneneinstrahlung in Deutschland geringer ist als in vielen anderen Ländern. Deshalb ist Vitamin-D-Mangel in Deutschland nicht ungewöhnlich. Aber gibt es eigentlich eine Vitamin-D-Ergänzung, die die beste ist?

Dies ist eine sehr gute Frage, aber nicht so leicht zu beantworten. Denn viele Produkte, die sich auf dem Markt befinden, haben eine hohe Qualität. Zusätzlich gibt es viele verschiedene Produzenten, die unterschiedliche Tabletten herstellen. Zunächst sollte man sich als Verbraucher klar machen, ob man nach einem Präparat aus ist, welches nur Vitamin D enthält oder ob man lieber eine sogenannte Multivitamintablette kaufen möchte. Die meisten Tabletten enthalten unterschiedliche Mengen an Vitamin D und es liegt an dir, wie viel du pro Tablette einnehmen willst. In der Liste oben haben wir einige Produkte, die wir empfehlen, aufgelistet, ausgehend des Geschmacks, Konzentration, Preis-Leistungsverhältnis und Qualität.

Funktionen und allgemeine Informationen

Vitamine sind Chemikalien, die dein Körper braucht, um gesund zu sein. Einen gesunden Körper sollte jeder anstreben. Die Korrelation zwischen Vitamin D und gesunden, starken Knochen wurde bereits vor vielen Jahren festgestellt. Ärzte erkannten, dass Sonnenlicht, das benötigt wird, um Vitamin D zu produzieren, oder durch die Einnahme von Lebertran, das ebenfalls Vitamin D enthält, dazu beiträgt, dass eine Erkrankung des Knochens bei Kindern, auch englische Krankheit genannt, verhindert wird.

Heutzutage wird Vitamin D als ein wichtiger Bestandteil für eine gute Gesundheit gesehen, nicht nur für die Knochen, sondern ebenso für die allgemeine Gesundheit. Aktuelle Untersuchungen haben ergeben, dass Vitamin D wichtig dafür sein kann, langfristige Erkrankungen vorzubeugen und zu behandeln. Vitamin D ist nicht wie andere Vitamine, da der Körper Vitamin D mit Hilfe von Sonnenlicht selbst produzieren kann, andere Vitamine kann der Körper hingegen nicht selbst produzieren. Stattdessen müssen diese mittels Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Mit Obst und Gemüse kann z.B. Vitamin C, mit Käse und Eier Vitamin A aufgenommen werden.

Mangel an Vitamin D

Eine andere Sache, die Vitamin D im Vergleich zu anderen Vitaminen einzigartig macht, ist die Tatsache, dass Vitamin D bei der Aufnahme in den Körper zuerst ein Hormon wird. Dieses Hormon wird manchmal Calcitriol genannt. Die ausreichende Menge an Vitamin D zu bekommen, ist nicht von der Nahrung abhängig. Stattdessen musst du deine Haut regelmäßig der Sonne aussetzen oder Vitamin-D-Ergänzungsmittel einnehmen. Deshalb ist es eher komplex, ausreichend Vitamin D aufzunehmen. Vitamin D ist sehr wichtig für starke Knochen. Calcium und Phosphor sind wichtig für die Entwicklung der Struktur und Stärke der Knochen und Vitamin D ist notwendig, damit die Knochen diese aufnehmen können. Selbst wenn du Nahrung zu dir nimmst, die viel Calcium und Phosphor beinhaltet, kannst der Körper diese ohne Vitamin D nicht aufnehmen. Vitamin D ist außerdem wichtig für die allgemeine Gesundheit und Forscher fanden heraus, dass Vitamin D auch ein wichtiger Gesundheitsfaktor außerhalb der Knochengesundheit ist. Funktionen für die Vitamin D ein Beitrag leistet:

  • Immunsystem – das dir hilft, Infektionen zu bekämpfen
  • Muskelfunktionen
  • Herz-Kreislauf-Funktionen
  • Atmungsorgan für gesunde Lungen und Luftwege
  • Entwicklung des Gehirns
  • Beugt Krebserkrankungen vor

Mangel kann zu Müdigkeit und Depressionen führen

Wenn man unter Vitamin D Mangel leidet, können sich eine Reihe von Symptomen zeigen. Diese Symptome sind häufig mit anderen Krankheiten verknüpft, was es schwer machen kann, einen Vitamin D Mangel zu diagnostizieren, da auch andere Ursachen vorliegen können. Hat man den Verdacht unter Vitamin D Mangel zu leiden, ist es ratsam, sich an seinen Hausarzt zu wenden. Sollte ein solcher Mangel vorliegen, kann der Hausarzt auch ein apothekenpflichtiges Ergänzungsmittel verschreiben, um den Vitamin D Spiegel wieder zu erhöhen.

Es ist sehr gewöhnlich, dass Deutsche unter Vitamin D Mangel leiden, da das Sonnenlicht die primäre Quelle ist. Während der Wintermonate ist es nicht so leicht, ausreichend Sonnenlicht abzubekommen.

Das häufigste auftretende Symptom ist enorme Müdigkeit. Müdigkeit kann außerdem zu einer tieferen Depression führen, im Laufe derer man sich niedergeschlagen und kraftlos fühlt. Dazu kommen Stimmungsschwankungen und Gefühle der Wut und Reizung.

Neben Müdigkeit und Depressionen sind auch Schmerzen und Schwächegefühle deutliche Zeichen eines Vitamin D Mangels. So funktionieren vielleicht die Muskeln nicht mehr richtig und es kommt zu einer allgemeinen Muskelschwäche. Das führt dazu, dass man sich plötzlich schwächer fühlt und alltägliche physische Anstrengungen auf einmal viel mehr Kraft kosten. Auch die Verschlechterung der Ausdauer ist ein deutliches Symptom.

Man kann außerdem allgemeine Schmerzen sowohl in den Muskeln als auch in den Gelenken bekommen. Es können Schmerzen im unteren Rücken, Becken und Oberschenkelknochen oder in der Schulter, im Oberarm, in der Hüfte und im Oberschenkel auftreten. Die Schmerzen können so heftig sein, dass Betroffene die tägliche Arbeit kaum noch schaffen oder Probleme haben, sich zu Fuß fortzubewegen.

Andere körperliche Symptome, die auftreten können, können sein, dass man unruhig schläft, häufiger schwitzt trotz geringer Anstrengung, Haarausfall und dass man öfter krank wird. Aufgrund von Vitamin D Mangel verschlechtert sich das Immunsystem, sodass man anfälliger für unterschiedliche Krankheiten, wie Erkältung und Grippe, ist und häufig sind diese Krankheiten dann auch langwieriger, da der Körper es aufgrund des Mangels schwer hat, mit der Krankheit umzugehen und wieder gesund zu werden.

Wenn man sich Sorgen darüber macht, an Vitamin D Mangel zu leiden, empfiehlt es sich, den Hausarzt aufzusuchen. Mit Hilfe einer einfachen Blutprobe werden so die Niveaus unterschiedlicher Vitamine und Stoffe im Körper untersucht. Mit diesem Wissen, ist es einfach, mit Hilfe der richtigen Maßnahmen, auf das richtige Niveau zu kommen. Um Vitamin D Mangel vorzubeugen, kann man selbst so oft wie möglich an das Tageslicht gehen und dabei darauf achten, dass man nicht seinen kompletten Körper mit Kleidung bedeckt. Im Winter ist das sicherlich schwierig, doch sollte man zumindest sein Gesicht frei lassen.
Ärzte arbeiten weiterhin daran, zu verstehen, wie genau Vitamin D funktioniert und wie es die allgemeine Gesundheit beeinflusst. Wenn dein Körper nicht ausreichend Vitamin D bekommt, wird dies Vitamin D Mangel genannt. Ein schwerer Vitamin D Mangel kann bei Kindern zu Rachitis führen, bei Erwachsenen wird dies Osteomalazie genannt. Beide Krankheiten verursachen weiche, dünne und spröde Knochen. Ein Mangel an Vitamin D wird außerdem mit vielen weiteren Krankheiten in Verbindung gebracht, wie z.B. Krebs, Asthma, Diabetes Typ II, hoher Blutdruck, Depression, Alzheimer und Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose, Morbus Crohn und Diabetes Typ 1.

Nahrung mit Vitamin D

Die beste Art und Weise alle unterschiedlichen Vitamine aufzunehmen, die man benötigt, ist eine ausgewogene Ernährung, z.B. dass man einen wöchentlich wechselnden Speiseplan für die Familie hat. Klar, gibt es ausreichend Vitamintabletten, die man schlucken kann, doch ist es für die meisten sicherlich ein besseres Gefühl, abwechselnde Mahlzeiten zu haben und gleichzeitig zu wissen, dass man damit dem Körper etwas Gutes tut.

Um sicherzugehen, genug Vitamin D im Körper zu haben, kann man gewisse Lebensmittel auf den Speiseplan setze, die besonders gut für diesen Zweck geeignet sind. Insbesondere wenn es im Winter und Herbst draußen dunkel ist, benötigen wir eine bewusstere Aufnahme von Vitamin D. Während des Sommers erhält man viel Vitamin D durch das Sonnenlicht, doch reicht der Vorrat an Vitamin D nicht über die Wintermonate. Ältere Menschen sind eher Vitamin D Mangel ausgesetzt als jüngere und sollten dies in ihrem Speiseplan berücksichtigen. Ungefähr 10 Mikrogramm Vitamin D benötigt man täglich an Vitamin D. Personen über 75 Jahre wird die doppelte Dosis empfohlen – 20 Mikrogramm, um Osteoporose entgegenzuwirken.

Kinder unter 2 Jahren erhalten Vitamin-D-Tropfen, doch Kinder mit dunklerer Haut, Kinder die nicht so viel draußen sind oder Kinder, die keinen Fisch essen, sollten diese auch nach dem 2. Lebensjahr fortführen, vorzugsweise bis zum Vorschulalter.

Fettiger Fisch ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin D. Lachs, Hering, Forelle und Sardine sind beispielsweise fettige Fische. Wenn du unsicher bist, frage den Fischverkäufer. Laut dem schwedischen Zentralamt für Lebensmittel ist Barsch der Fisch, der pro Portion am meisten Vitamin D enthält. Andere Listen besagen, dass Aal hier der beste Fisch sei. Gute Lebensmittel für Vitamin D sind Ei, Fleisch und einige Pilze wie Pfifferlinge. Man kann auch angereicherte Milch trinken und angereichertes Fett verwenden, um auf der sicheren Seite zu sein. Raps- und Schmieröl sind hierfür Beispiele.

Vielleicht ist dies zu viel und zu kompliziert zum Merken – denke einfach an die Regel: Fisch und Ei sind gut, wenn du Vitamin D aufnehmen willst.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man Vitamin D überdosiert, doch wenn dies geschehen sollte, führt dies zu Unwohlsein und Appetitverlust, aber es gibt keine ernsthaften Risiken deshalb.

Wenn du versuchst eine ausgewogene Ernährung anzustreben, aber beispielsweise Fisch nicht magst oder denkst, dass du nicht genug Zeit hast, um dich um sowas zu kümmern, kannst du immer noch deinen Vitamin D Spiegel mit Vitamintabletten komplementieren.

Das wichtigste ist, dass alle so viel Wissen wie möglich darüber erhalten, was für Inhaltsstoffe sich in der Nahrung befinden, sodass man die Chance hat, eine selbstausgewählte, variierende Nahrung zu sich zu nehmen und sich so gut wie möglich zu fühlen. Das Wissen über Vitamine ist vielleicht wichtiger als wir oft glauben und es wäre gut, dies den Kindern von Anfang an zu lehren.

Wie funktioniert Vitamin D?

Vitamin D kommt hauptsächlich von der Haut, wenn sie der Sonne ausgesetzt ist. Nachdem der Körper Vitamin D umgewandelt hat, kann es angewendet werden. Während die Haut der Sonne ausgesetzt ist, produziert sie Vitamin D und sendet dieses an die Leber. Wenn man Nahrungsergänzungsmittel oder Lebensmittel mit Vitamin D zu sich nimmt, ist es der Darm, der Vitamin D an die Leber schickt. Hier wandelt die Leber den Stoff um, der 25-OH-Vitamin D genannt wird, welcher auch zu messen ist, um herauszufinden, ob man unter Vitamin D Mangel leidet.

Wenn dein Hausarzt über Vitamin D Mangel spricht, meint er damit die Menge 25-OH-D in deinem Blut. Diese Chemikalie wird durch den gesamten Körper geschickt, wo verschiedene Gewebe, einschließlich der Niere, diese in aktiviertes Vitamin D umwandeln. Das aktivierte Vitamin D ist nun bereit, seine Pflichten auszuführen. Ab hier wird es etwas komplizierter, doch kannst du dir vorstellen, dass das aktivierte Vitamin D auf folgende Weisen arbeitet:

  • Handhabt das Calcium in deinem Blut, deinen Knochen und Gedärmen
  • Hilft den Zellen bei der körperweiten Kommunikation

Wie du siehst, geht das Vitamin D einen langen Weg von seiner ursprünglichen Form und ohne Vitamin D kann der Körper nicht auf beste Weise funktionieren. Deshalb empfehlen wir immer, auf die Vitamin D Einnahme zu achten und wenn du merkst, dass dir Vitamin D fehlt, solltest du über Vitamin-Ergänzungsmittel oder eine veränderte Nahrungsaufnahme nachdenken.

Dosierung

Die empfohlene Vitamin D Zufuhr beträgt derzeit 400-800 IE pro Tag (1 IE = 0,025 µg), jedoch ist diese für Erwachsene zu niedrig. Die sichere obere Grenze beträgt laut dem Zentrum für Gesundheit 4000 IE pro Tag. Die Forschung spricht jedoch eher von 10000 IE pro Tag. Bei einer moderaten Nahrungsergänzung reicht eine tägliche Dosis von 1000-2000 IE Vitamin D3 aus, um den Bedarf der meisten Menschen zu decken. Dies ist die niedrigste effektivste Dosierung. Höhere Dosierungen, basierend auf dem Körpergewicht, liegen zwischen 20-80 µg / kg täglich. Vitamin D3-Ergänzungen (Cholecalciferol) werden über D2-Ergänzungen (Ergocalciferol) empfohlen, weil D3 effektiver im Körper angewendet werden kann. Vitamin D sollte täglich eingenommen werden, mittels Nahrung oder Fettquellen wie beispielsweise Fischöl.

Vitamin D ist eine Verbindung, die als ein essentielles Vitamin klassifiziert wird, das seinen Namen von den entdeckten Vitaminen A und B (vor der Erkenntnis, dass Vitamin B kein eigenes Molekül war) und Vitamin C herleitet. Es zeigte sich, dass es ursprünglich ein Bestandteil von Lebertran war.

Wie kauft man Vitamin-D-Präparate?

Beim Kauf von Vitamin-D-Ergänzungsmittel ist es immer wichtig daran zu denken, die Inhaltsstoffe zu studieren, um die Konzentration von Vitamin D und anderen Zusätzen, die vorkommen können, zu überprüfen. Die meisten Ergänzungsmittel beinhalten z.B. Gelatine, welches sich nicht für Vegetarier eignet. Deshalb gibt es auch extra Vitamin-D-Ergänzungsmittel für Vegetarier und Veganer.

Um stets auf der sicheren Seite zu sein, sollte man Nahrungsergänzungsmittel immer von bekanntem Händler kaufen. Zusätzlich sollte man auch darauf achten, dass auch der Hersteller bekannt ist.

Wenn man verschiedene Vitamin-D-Ergänzungsmittel vergleichen will, sollte man nicht nur darauf achten, wie viel Vitamin D enthalten ist, sondern ebenso die Aufnahmefähigkeit beachten. Vitamin D ist fettlöslich und sollte deshalb nicht zusammen mit Fett eingenommen werden. Deshalb haben manche Hersteller den Tabletten Öl zugesetzt, um das Aufnahmevermögen zu optimieren. Was den Preis anbelangt, kann dieser je nach Hersteller und Händler sehr unterschiedlich sein. Prüfe deshalb wie viele Tabletten in der Dose sind, wie viele Tabletten du täglich einnehmen solltest in Relation zum Preis der Dose.

Es kann ein etwas langwieriger Prozess sein, das richtige Vitamin-D-Präparat zu finden. Deshalb haben wir auf unserer Seite einige der populärsten Vitamin-D-Präparate aufgeführt, nach Qualität, Preis, Vitamin-D-Konzentration sowie dem Aufnahmevermögen. Alles, um es für dich als Konsument einfacher zu machen.

Publicerad: 2019-06-26
Senast uppdaterad: 2019-06-20 15:51:06
Betygsätt den här artikeln
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
58 röster, Genomsnitt: 4.4 / 5