* Rezension von TheSupplementGuide

Die besten Knoblauchkapseln im Test 2021

Knoblauch ist eine der ältesten und eine der am weit verbreitesten Zutatat in der Volksmedizin seit der Antike. Knoblauch wirkt unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen entgegen und ist gut für Menschen mit hohen Cholesterinwerten. Wir haben die besten Knoblauchkapseln getestet. Lies unten mehr über unseren Test und finde heraus, weshalb wir FürstenMED Knoblauch Extrakt zum Testsieger ernannt haben.

garlic

Ratgeber: So findest du die besten Knoblauch-Kapseln

Finde anhand folgender Punkte die Knoblauch-Kapseln, die am besten zu dir passen:

  • Wie ist die Bioverfügbarkeit des Allicins in den Kapseln?
  • Wie viel Allicin enthalten sie?
  • Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Kapseln?
  • Zu welchem Zweck möchtest du Knoblauch-Kapseln einnehmen?
  • Verleihen sie dir eine Knoblauchfahne oder nicht?

Abhängig davon, nach welche Art von Kapseln du suchst und welchen Effekt du erzielen möchtest, können die obenstehenden Punkte in der Relevanz variieren. Achte jedoch immer auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, also Preis/Portion und wie viel Allicin in einer Kapsel enthalten ist. Auch die Wirkung pro Kapsel spielt bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis mit rein. Hier geht es unter anderem darum, wie gut die Substanzen in den Kapseln vom Körper aufgenommmen werden. Manchmal kann es jedoch schwierig sein, zu entscheiden, welches Produkt hier am besten ist, denn die Bioverfügbarkeit ist nicht immer leicht zu bemessen.

Wenn du sicher sein willst, ein Nahrungsergänzungsmittel zu wählen, dass dir die bestmögliche Wirkung verleiht, solltest du auf ein Produkt mit einem hohen Allicingehalt zu setzen. Hier spielt allerdings der Zweck, also warum du Knoblauch-Kapseln einnehmen möchtest, eine große Rolle in der Frage, welches Nahrungsergänzungsmittel du wählen solltest. Ein geringerer Gehalt an Allicin/Portion kann beispielsweise gut sein, wenn du deine allgemeine Gesundheit langfristig stärken willst.

Wenn du die Kapseln aber gegen ein gewisses Leiden oder eine Krankheit einnehmen willst, kann eine höhere, therapeutische Dosis besser geeignet sein. Wenn du einen nervösen Magen hast, solltest du darauf achten, wie hoch die Dosis ist und über welchen Zeitraum du die Kapseln einnimmst.

Nachfolgend findest du unsere Testgewinner in den unterschiedlichen Kategorien. Vergleiche dabei gerne die Punkte im Ratgeber mit unserem Testergebnis, um zu vergleichen, welche Produkte zu deinen Bedürfnissen passen. Hier kannst du auch mehr über unsere Tests lesen.

Für was sind Knoblauch-Kapseln gut?

Seit langer Zeit erzählt man sich, dass Knoblauch das Blut reinige und gut gegen Erkältungen helfe – sowohl um gar nicht erst zu erkranken als auch um den Krankheitsverlauf zu lindern, wenn man sich doch ansteckt. Ob das aber so stimmt, da gehen die Meinungen heutzutage auseinander. Während die einen Wissenschaftler argumentieren, dass es keine Belege dafür gebe, meinen andere Wissenschaftler, dass die antibakteriellen Eigenschaften des Knoblauchs damit zu tun hätten. Was auch immer man von Knoblauch hält, es ist zumindest ein Fakt, dass er Erkältungssymptome lindert und nichts so gut tut wie eine warme Tomatensuppe mit viel Knoblauch, begleitet von einem richtig guten und stinkenden Knoblauchbrot, wenn man sich etwas schlapp fühlt. Die Einnahme von Knoblauch-Kapseln bringt außerdem viele Vorteile mit sich:

  • cancer fistKann gegen Krebs helfen, auch präventiv: Die Forschung hat gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Knoblauch und Magenkrebs gibt, da Magenkrebs in Ländern, in denen viel Knoblauch gegessen wird, seltener ist. Es hat sich zudem gezeigt, dass Knoblauch auch das Vorkommen von Prostatakrebs verringert. Es wird außerdem von vielen behauptet, dass Knoblauch das menschliche Immunsystem in solchen Graden unterstützt, dass es sogar Krebspatienten dabei helfen kann, den Kampf gegen die Krankheit zu gewinnen.
  • heart diseaseBeugt Herz- und Kreislauferkrankungen vor: Eine der bekanntesten Eigenschaften von Knoblauch hat mit dem Blut zu tun und es ist kein Zufall, dass Knoblauch mit dem alten Aberglauben, blutsaugende Vampire und Demonen mit seinen starken Kräften fernzuhalten, behaftet ist.   Seit langem wird Knoblauch zur Bekämpfung von Herz- und Kreislauferkrankungen eingesetzt und Menschen mit einem hohen Blutdruck profitieren besonders von Knoblauch. Außerdem verhindert Knoblauch, dass Cholesterin und Blutfette sich in den Gefäßen ablagern und auch wenn Knoblauch die Stoffe nicht entfernen kann, so verlagert es den Prozess der Ablagerungen.  Mit steigendem Alter ist es nicht ungewöhnlich, dass auch der Blutdruck steigt. Mit dem Hinzufügen von Knoblauch auf den täglichen Speiseplan kann man sich hier aber auf lang anhaltende und positive Effekte freuen.

 

Diese Personen sollten es vermeiden, Knoblauch-Kapseln einzunehmen

Knoblauch ist eine ganz natürliche Pflanze, von der man so viel essen kann wie man will, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Über der ganzen Welt verteilt steht Knoblauch in vielen Ländern auf dem täglichen Speiseplan und wird sowohl von Jung als auch von Alt in großen Mengen gegessen. Wenn man Knoblauchextrakt in Form von Kapseln oder Pillen zu sich nimmt, erhält man jedoch eine sehr hohe Konzentration. Aus diesem Grund gibt es einzelne Menschen, die eine zusätzliche Einnahme vermeiden sollten. Nicht nur Personen, die gegen Knoblauch allergisch sind, sondern auch Personen, die blutverdünnende Mittel oder Medikamente zur Senkung von Blutfetten einnehmen, sollten auf eine Einnahme von Knoblauch-Kapseln verzichten, da diese eine gewisse gerinnungshemmende Wirkung haben.

Nebenwirkungen von Knoblauch-Kapseln

Es sind bislang keine Nebenwirkungen durch den Verzehr von zu viel Knoblauch oder Knoblauch-Kapseln dokumentiert worden. Aber manche Menschen empfinden den starken Mundgeruch als unangenehm. Durch die Einnahme von Kapseln kann genau diese "Nebenwirkung" vermieden werden, da es besonders entwickelte Kapseln gibt, die sich erst auflösen, nachdem sie die Magengegend passiert haben, wodurch der Atem nicht beeinflusst wird. Lasse dich immer von deinem Hausarzt beraten, wenn du dir unsicher bist, ob ein bestimmtes Nahrungsergänzungsmittel für dich geeignet ist.

Fragen und Antworten zu Knoblauch-Kapseln

Was ist Knoblauch?

Knoblauch ist eine asiatische Amaryllis-Pflanze, die mit anderen Pflanzen verwandt ist, die einen ähnlichen Geschmack haben, beispielsweise die Zwiebel, der Schnittlauch und der Lauch. Heute wird Knoblauch auf der ganzen Welt angebaut, doch als größter Produzent gilt nach wie vor China. Die Zwiebel hat lange Stiele mit kleinen Blüten und es gibt viele verschiedene Arten von Knoblauch, nicht zuletzt den sogenannten Bärlauch, der sogar roh gegessen werden kann. Zwar essen wie für gewöhnlich nur die Zwiebel selbst, die aus mehreren Zehen besteht, doch im Grunde können wir auch den Stiel sowie die Blüten mit großem Gewinn essen. Die Wurzel und die Schale hingegen werden normalerweise nicht gegessen.

Was ist in Knoblauch enthalten?

Knoblauch ist ein kalorienarmes Lebensmittel, das zudem viele nützliche Stoffe enthält. Beispielsweise sind Ballaststoffe, Calcium, Phosphor, Magnesium und Eisen, aber auch wichtige Vitamine wie Vitamin C und Vitamin B6 enthalten, die unter anderem als Antioxidantien fungieren und unsere Zellen schützen, dem Altern entgegenwirken, das Immunsystem fördern und den Stoffwechsel ankurbeln. Ein Hauptbestandteil von Knoblauch ist Allicin, ein natürliches Antiseptikum, das seit langem sowohl zur Bekämpfung von Ungeziefer als auch zur Behandlung von Wunden eingesetzt wird. Knoblauch wird daher auch als natürliches Antibiotika bezeichnet. Der Knoblauch gilt sowohl als Kraut als auch als Gemüse und ist weltweit so beliebt, dass er zur täglichen Ernährung vieler Menschen gehört.

Bewerte diesen Artikel
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
96 Stimmen, Durchschnittlich: 4.5 / 5
Zuletzt bearbeitet: 2021-07-06 10:15:43

Testsieger - Beste Knoblauchkapseln

  • FürstenMED Knoblauch Extrakt
  • Vita2you Schwarzer Knoblauch Extrakt
  • Lindens Super-Knoblauch